Kunstwerke statt Neon-Plakate

Lokales
Waldsassen
19.12.2014
0
0
Zum Themenkomplex "Kunst und Kunst-Marketing" äußerte Stadtrat Robert Christ in der jüngsten Sitzung einen interessanten Vorschlag: Leere Schaufenster könnten mit Kunstwerken bestückt werden. Außerdem ließe sich dort auf das künftige Kunsthaus hinweisen. "Die Neonplakate sind nicht die schönsten", sagte Christ über manche Auslage von geschlossenen Geschäften. Bürgermeister Bernd Sommer meinte, das Kunsthaus könnte auch als Ausweichquartier für den Stadtrat dienen. Die Diskussionen im Gremium hätten mitunter auch künstlerischen Wert, so der Bürgermeister mit einem Augenzwinkern.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.