Latein hilft beim Stressabbau

Die Schülerinnen bedankten sich bei Seminarleiterin Karin Leneis (links) mit Blumen und einem Gutschein zum Entspannen im Sibyllenbad. Das ganze Team würdigte die Einzelleistung von Julia Pöllmann mit einem kleinen Geschenk. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
26.02.2015
26
0

Redde te ipsum tibi ! - Gönne dich dir selbst !: Unter diesem Titel regt das P-Seminar Latein des Stiftland-Gymnasiums mit lateinischen Sentenzen zum Entspannen an.

"Dass Latein sogar beim Stressabbau helfen kann, haben die 11 Teilnehmerinnen der Q12 des Projektseminars bewiesen", heißt es dazu in der Pressemitteilung des Gymnasiums. Einfühlsam haben sie unter der Moderation von Oberstudienrätin Karin Leneis kurze und treffende Sinnsprüche und Gedanken in Meditationstexte umgewandelt.

Das Ergebnis der Arbeit ist jetzt im Haus Sankt Joseph in der angenehmen Atmosphäre des Maurus-Saals präsentiert worden - eine selbsterstellte DVD und "Entspannungs-Säckchen".

Die geladenen Gäste stimmten sich auf die Präsentation ein: Mit leckerem Finger-Food - kreiert von den Schülerinnen und deren Eltern - und einer von Sr. M. Sophia zusammengestellten Tee-Mischung. Es bestand für die Besucher die Möglichkeit, sich durch die Teilnahme an der Komplet des Konvents der Abtei Waldsassen innerlich auf die Meditationen vorzubereiten. Die Mädchen informierten in einem selbst gedrehten Video über Aufbau, Inhalt und Arbeitsweise des Teams. Die Schülerinnen betonten, dass ein ganzheitliches Konzept angerissen wurde. Es beruht auf vier Säulen - Entspannungstechniken und Meditation, richtiges Atmen, Bewegung und Ernährung.

Für jede Tageszeit

Die Schülerinnen präsentierten eine Morgen-, drei Mittags- und einer Abend-Meditation: Die Schülerinnen unterlegten selbst aufgenommene Fotos - Motive im Kloster, im Kräutergarten oder rund ums Kloster im Stiftland - mit selbstverfassten und -gesprochenen Texten und teils selbst gespielten und komponierten Musikstücken. Aufgenommen wurden diese Arrangements von Martin Steger aus Neustadt (WN) im hauseigenen Tonstudio. Insgesamt befinden sich auf der DVD, die von der Seminarteilnehmerin Julia Pöllmann erstellt wurde, 33 Meditationen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.