Lea Sommer an der Spitze

Lea Sommer erhielt bei den Wahlen zum Jugendstadtrat die meisten Stimmen. Bild: pz
Lokales
Waldsassen
28.07.2015
106
0

Karl-Hans Hofmann baute Spannung auf im kleinen Sitzungszimmer: Dort warteten einige der Kandidaten für den Jugendstadtrat auf das Ergebnis der Wahlen.

In der vergangenen Woche durften die 11 bis 17-jährigen Waldsassener im Rathaus den Bewerbern für das Jugendparlament ihre Stimmen geben. Hofmann, Verwaltungs-Geschäftsführer im Rathaus, durfte am Montag vor der Stadtratssitzung das Ergebnis verkünden: Lea Sommer hatte 63 der 1197 abgegebenen gültigen Stimmen erhalten und führt die Liste der gewählten Jugendstadtrats-Mitglieder an. Wahlberechtigt waren 481 Personen, gewählt haben 169, ungültig waren 3 Stimmzettel. Neben den acht gewählten Mitgliedern und vier Listennachfolgern sind weitere sieben Jugendstadträte in dem Gremium vertreten. "Die Wahl war ein super Erfolg", freute sich Bürgermeister Bernd Sommer später in der Stadtratssitzung über die "bunte Mischung". Mit diesem Jugendstadtrat ließe sich sehr gut arbeiten. "Ich war überrascht, dass wir so eine Liste zusammenbekommen haben", sagte Annette Spreitzer-Hochberger. Die CSU-Frau war mit der Vorbereitung der Wahl betraut.

Es wäre schön gewesen, wenn "noch etwas mehr Herren" in den Jugendstadtrat gekommen wären, sagte die Sprecherin. Aber all zu groß wäre der "Überhang bei den Damen" andererseits auch nicht. Gegen Ende der Sommerferien oder in der zweiten Schulwoche werde sich der Jugendstadtrat zu einer ersten Sitzung treffen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.