Lob für eifrige Sammler

Bürgermeister Bernd Sommer mit den ausgezeichneten Sammlern Werner Eckstein, Bruno Salomon und Ernst Baumgartner (von links). Bild: kdi
Lokales
Waldsassen
12.03.2015
1
0

Bürgermeister Bernd Sommer verlas stellvertretend für Kaspar Becher die Laudatio: Drei Mitglieder der Reservisten sind für ihre engagierte Arbeit für den Kriegsgräber-Volksbund ausgezeichnet worden.

Dass sich Mitglieder der Reservisten bei der Sammlung des Volksbundes Kriegsgräberfürsorge am 1. November am Friedhof einbrachten, kam jüngst bei der Jahreshauptversammlung zur Sprache. Der Erlös in diesem Jahr betrug 1215 Euro. Seit 2000 kamen auf diese Weise 17 927,88 Euro zusammen. Sommer verlas bei seinem Grußwort ein Schreiben des verhinderten Geschäftsführers der Bezirksverbandes der Kriegsgräberfürsorge, Kaspar Becher. Urkunde und Verdienstspange des Landesverbandes Bayern erhielten für 30 Jahre Sammlertätigkeit Werner Eckstein, Bruno Salomon bekam die Auszeichnung "Weiß-Gold". In "Silber" erhielt diese Ernst Baumgartner, für 10 Jahre Sammlertätigkeit. Sommer lobte die Reservisten für ihren Einsatz bei Veranstaltungen der Stadt, besonders beim Bürgerfest und für die Bereitstellung der Ehrenwache am Krieger-Ehrenmal beim Volkstrauertag.

Zuvor gab Vorsitzender Bruno Salomon einen Rückblick über die Arbeit der 72 Mitglieder starken Gemeinschaft. "Ohne Kesselfleisch geht es einfach nicht", zitierte Salomon Zweiten Bürgermeister Karlheinz Hoyer im Zusammenhang mit der Beteiligung am Bürgerfest. "Ein wesentlicher Teil der Vereinsarbeit wird von ... Schießveranstaltungen bestimmt." (Weiterer Bericht folgt)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.