Manuela Pappenberger referiert bei der Siedlergemeinschaft
Tipps für die grünen Oasen

Auch wegen des Pflegeaufwands sollten Gartenfreunde die Pflanzenauswahl sorgfältig treffen, riet Manuela Pappenberger (stehend), Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege, in der Versammlung der Siedlergemeinschaft. Bild: privat
Lokales
Waldsassen
03.11.2014
2
0
Gärten sind Lebens- und Wohlfühlräume. Tipps zur Neu- oder Umgestaltung gab Manuela Pappenberger in der Mitgliederversammlung der Siedlergemeinschaft Waldsassen.

"Bei der Anlage eines Gartens gibt es viel zu beachten." Die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege verwies dabei auch auf rechtliche Aspekte, wie das Einhalten der Grenzabstände. Besonderes Augenmerk gelte der Auswahl der Pflanzen - auch wegen des Pflegeaufwands. Gut überlegen sollten sich Gartenfreunde das Anlegen von Wegen und die Geländegestaltung. Für wen ist der Garten? Wie soll er genutzt werden? Soll es ein Nutzgarten oder ein Ziergarten sein? "All diese Fragen sind vorab zu klären und in die Planung einzubeziehen", hob Manuela Pappenberger hervor.

Sauber abgegrenzt

Anhand von Beispielen zeigte die Kreisfachberaterin für Gartenkultur und Landespflege auf, wie vielseitig die Möglichkeiten sind. Die Mitglieder der Siedlergemeinschaft sahen Naturgärten mit vielen Pflanzen, aber auch "sauber aufgeräumte" Gärten mit genauen Abgrenzungen. "Jeder Garten ist individuell und spiegelt die Vorlieben und den Geschmack des Besitzers wider." Lebhafte Diskussionen begleiteten den unterhaltsamen Vortrag. Im Anschluss berichtete Vorsitzender Reinhard König über Aktivitäten in der Siedlergemeinschaft. Auch machte er deutlich, wie wichtig eine Bodenuntersuchung für gute Wachs- und Ernteergebnisse im Garten ist. Er habe vor kurzem ein Seminar besucht und erfahren, dass die meisten Hausgärten überdüngt seien. Deshalb ruft Reinhard König im nächsten Frühjahr zu einer Bodenuntersuchungsaktion auf. "Was nützt der schönste Salat im Garten, wenn er mit Schadstoffen belastet ist."
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.