Markgraf-Diepold-Grundschule eine von 50 bundesweit ausgezeichneten Teilnehmern der Initiative ...
Erneuerbare Energien im Klassenzimmer

Leitender Schulamtsdirektor Wolfgang Kraus (rechts) und weitere Teilnehmer der kleinen Feier anlässlich der Übergabe der "Experimentier-Werkstatt" staunten über die Versuchsaufbauten. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
19.11.2014
3
0
Was sich alles mit dem Inhalt der insgesamt zwölf Experimentierkästen bauen lässt, das durften die Besucher der kleinen Feierstunde in der Markgraf-Diepold-Grundschule sehen: Versuchsaufbauten zur Demonstration der Gewinnung von Wasserkraft sowie Wind- und Solarenergie zeigten die Mädchen und Buben, als Leitender Schulamtsdirektor Wolfgang Kraus den Preis überreichte: Lehrkraft Kathrin Rüth war dem Aufruf der Initiative "Spielen macht Schule" gefolgt und ist für ihr Konzept mit einer "Experimentier-Werkstatt" ausgezeichnet worden. Rektorin Maria Piendl freute sich, dass die Markgraf-Diepold-Grundschule zu den 50 deutschlandweit ausgezeichneten Schulen gehört und bedankte sich bei Kathrin Rüth für ihre Arbeit mit einem Geschenk.

Neue Technologien

Lehrerin Kathrin Rüth erläuterte anschließend kurz das von ihr erarbeitete Konzept. Damit soll die Experimentierfreude der Kinder angeregt werden. Auf diese Weise können etwa neue Technologien näher gebracht werden. Schulamtsdirektor Wolfgang Kraus fand lobende Worte für Kathrin Rüth und ihr erfolgreiches Konzept. Pädagogik und Erziehungswissenschaft seien bestrebt, dass die Kinder weltoffen sind, sich offen für Neues zeigten. Dabei müsse sich der Nachwuchs gleichzeitig auf das Wesentliche besinnen. "Es müssen Wege gefunden werden, die dem Menschen nicht schaden", sagte der Schulamtsdirektor. Um Möglichkeiten zu finden müsse man sich mit dem Anderen austauschen und einigen.

Die Grüße und Glückwünsche der Stadt zur Auszeichnung und Einweihung der "Experimentier-Werkstatt" überbrachte 2. Bürgermeister Karlheinz Hoyer fand es "super", dass Grundschule-Kinder auf diese Weise mit neuen Techniken vertraut gemacht werden könnten.

Schulchor gestaltet Feier

Anschließend durften sich die Gäste von den Mädchen und Buben zeigen lassen, wie etwa ihre aufgebauten Solar- und Windkraftanlagen funktionierten. Die Einweihung wurde mit Liedern des Schulchores in kleiner Besetzung unter Leitung von Konrektor Karlheinz Pöhnl musikalisch umrahmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Schulamt (1548)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.