Matrosenlied und Knoten

Lokales
Waldsassen
20.11.2015
8
0
"What shall we do with a drunken Sailor ?": Das Eröffnungslied ("Was sollen wir mit einem betrunkenen Matrosen tun?") ließ erahnen, dass es sich am "Tag der Hausmusik" der 6. Ganztagsklasse der Mittelschule um Piraten ging: Anstelle der instrumental begleitenden "Hausmusik" wurde das Matrosenlied am Schluss noch einmal gemeinsam gesungen. Rektor Willi Prechtl sah im Veranstaltungsort, der Stadtbücherei, einen Hinweis auf die Wertigkeit des Vorlesewettbewerbs.

Die Lektüre "Der Schatz auf Pagensand" von Uwe Timm war von den Schülern mit Nadine Meiler durchgearbeitet worden, anlässlich ihrer Seminararbeit. Bei einem Workshop gestalteten die Kinder Logbücher und versuchten sich an Seemannsknoten, die sie am Dienstag Eltern und Gästen zeigten.

Den Abend moderierte Christina Plötz. Petra Burger-Ott gab die besten Leser bekannt: Zweite Sieger wurden Fabian Bauer und Simon Dybicki. Melike Mator und Anna Ernstberger teilten sich den ersten Platz Weil beim Kreisentscheid nur ein Sieger teilnehmen kann, wird laut Rektor Willi Prechtl innerhalb der Schule ein Entscheid herbeigeführt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.