Modernisierung ist jetzt beendet

Rund 1,5 Millionen Euro investierte die Kewog in die 1951 errichtete Wohnanlage in der Josef-Wiesnet-Straße in Waldsassen. Am Samstag können die modernisierten Wohnungen besichtigt werden. Von links Architekt Thomas Sticht mit den Vertretern der Kewog, Geschäftsführer Bernd Büsching, Tanja Weiß (Projektsteuerung) und Carsten Seebauer, Leiter des Geschäftsbereichs Immobilienwirtschaft bei der Kewog. Bild: pz
Lokales
Waldsassen
13.05.2015
3
0
"Das ist unser Geschenk an die Stadt Waldsassen", sagt Geschäftsführer Bernd Büsching über Kewog-Wohnanlage in der Josef-Wiesnet-Straße 12 und 14. In dem Gebäude mit der markanten Fassade mit blauen und gelben Streifen sind 17 Mietwohnungen in Neubaustandard entstanden. Büsching sieht damit seinem Auftrag Rechnung getragen, in der Region bezahlbaren Wohnraum anzubieten: 4,30 Euro beträgt die Miete pro Quadratmeter. Rund 1,5 Millionen Euro hat die Kewog investiert. Die niedrigen Zinsen und weitere zinsgünstige Darlehen hatten die Sanierung des 1951 errichteten Hauses ermöglicht. Die energetische Modernisierung entspricht modernsten Standards; die Wohnungen zeichnen sich durch Neubaustandard aus. Ein Teil der Räume ist barrierefrei über einen Hub-Lift erreichbar. Am Samstag, 16. Mai, können die Wohnungen bei einem Tag der offenen Tür besichtigt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.