Obst-und Gartenbauverein besucht Gartenschaugelände in Oelsnitz im Erzgebirge
Weißes Bett voller Rosenblüten

Lokales
Waldsassen
10.07.2015
1
0
Die Gartenschau in Oelsnitz besuchte der Obst- und Gartenbauverein (OGV). Die Gruppe wurde von Kleingärtnern aus Waldsassen und Gartenfreundinnen aus Münchenreuth begleitet. "Die Resonanz ... war äußerst positiv", erklärte Vorsitzender Klaus Schuster in einer Pressemitteilung. Schuster hatte die Fahrt organisiert. Das Gartenschaugelände liegt auf einem stillgelegten Teil des Bahnhofes. Am Stellwerkgebäude begrüßte die Petra Lohse die Gruppe und erklärte bei einer zweistündigen Führung wissenswerte Details. Ein Glanzlicht war das Blumenhaus. Darin wurden Rosen in den verschiedensten Arrangements ausgestellt. Von Amphoren, über große Vasen in verschiedensten Formen, in Bilderrahmen und Althölzern reichten die Präsentationsformen. Ein besonderer Hingucker war die Umsetzung des Liedes "Bed of Roses" von Bon Jovy: Auf einem weißlackiertem Bett waren statt einer Matratze Rosenblüten dicht-an-dicht aufgelegt. Für die Gartenschau errichtet wurde das Gradierwerk - ein etwa 10 Meter hohes Pumpengebäude, über dessen Außenwände das salzhaltige Grubenwasser herabrieselt. Durch den Unterbau des Schwarzdornes wird das herab regnende Wasser zersprengt und verbreitet sich so als Aerosol in der Umgebungsluft. Die erholsame und gesundheitsfördernde Wirkung war vor Ort erleben. Außerdem wurde diese Abkühlung bei den tropischen Temperaturen gerne von den Besuchern angenommen. Nach positiven Rückmeldungen wird der OGV 2016 eine Tagesfahrt zur Landesgartenschau in Bayreuth anbieten. Motto: "Musik für die Augen".
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.