Ökumenischer Kinderbibeltag im November bringt Bericht von der Aussendung der Apostel ...
Mit Handpuppe "Christine" und Reporterin "Rosa"

Bereits zum 7. Mal findet der Ökumenische Kinderbibeltag heuer statt. Im Bild die Organisatorinnen zusammen mit ihren Helferinnen bei der Vorbereitungsrunde im evangelischen Gemeindezentrum. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
16.10.2015
17
0
"Auserwählt - weitererzählt" lautet der Titel des ökumenischen Kinderbibeltages 2015. Der inhaltliche Schwerpunkt der zwischenzeitlich 7. Veranstaltung dieser Art ist die Aussendung der Apostel nach Matthäus. Am Samstag 21. November wird wieder aus spielerische und unkomplizierte Art und Weise dieser biblische Bericht der Apostelgeschichte den teilnehmenden Kindergarten- und Grundschulkindern näher gebracht.

Die Vorbereitungen laufen schon seit einiger Zeit. Hauptorganisatoren sind Annette Spreitzer-Hochberger und Dagmar Selch von der evangelischen Seite. Monika Mittereder und Gitte Sommer sind seitens der Katholiken dabei.

Bei der Zusammenkunft am Dienstagabend im evangelischen Gemeindesaal erörterte die Runde mit Vertretern beider Kirchen den Programmablauf. Zur Teilnahme eingeladen sind die Mädchen und Buben im Vorschulalter der beiden Kinderhäuser Tausendfüssler und St. Michael sowie Kinder von der ersten bis einschließlich fünften Klasse.

Die Apostel im Chorgestühl

Mit dabei sein werden auch vom Kloster Waldsassen die jungen Ordensschwestern Hanna-Maria Ehlers und Felicitas König. Der Kinderbibeltag beginnt für alle teilnehmenden Kinder um 10 Uhr im großen Saal des Katholischen Jugendheimes und wird mit dem Lied "Einfach spitze, dass du da bist" eröffnet. Anschließend werden Dagmar Selch mit ihrer Handpuppe "Christine" als Geschichtenerzählerin und Annette Spreitzer-Hochberger als rasende Reporterin Rosa spielerisch die Kinder auf das Thema "Auserwählt - weitererzählt" hinführen und Gruppenphasen überleiten. Um 12.30 Uhr sich alle zum gemeinsamen Mittagessen bei Nudeln und Tomatensoße im großen Saal zusammen. Für den Nachmittag sind dann noch weitere Stationen zu durchlaufen. Im Chorraum der Basilika erklärt und erzählt Maria Sagstetter über die Apostel die über dem Chorgestühl aufgereiht stehen. In der Evangelischen Kirche erzählt Annette Spreitzer-Hochberger über Mönche und Äbte. In einem Klassenzimmer der Mädchenrealschule (Apothekerflügel) werden die beiden Zisterzienser-Schwestern Hanna-Maria und Felicitas den Kindern vermitteln wie man die frohe Botschaft "weitererzählen" kann. Abgerundet wird der Kinderbibeltag um 15.20 Uhr in der Basilika mit einer Andacht mit Stadtpfarrer Thomas Vogl und Diakon Fritz Lieb.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.