Partnerschaft aufbauen

Auch wenn beim Sport die Sprache eher Nebensache ist. Beim Kennenlernen bricht er schnell das Eis. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
20.04.2015
0
0

Fremdsprachen lernt man am leichtesten im jeweiligen Land. Um ihr tschechisch zu verbessern, bauen Waldsassener Realschüler eine Partnerschaft zur Sprachschule in Karlsbad auf.

Die Realschule im Stiftland baut im Rahmen des Tschechischunterrichts für ihre Talentklassen partnerschaftliche Beziehungen zu einer Sprachschule in Karlsbad auf. Nach einigen Treffen auf Schulleitungs- und Lehrerebene, besuchten am vergangenen Mittwoch erstmals tschechische Schüler die Realschule im Stiftland. Zusammen mit den Talentschülern der siebten Jahrgangsstufe durften die jungen Leute einen ganzen Aktionstag zusammen erleben. Nach der Begrüßung durch die Schulleitung ging es in gemischten Gruppen für drei Schulstunden in einen Stationen-Unterricht.

Butterbrezen und Radi

Dieser setzte sich aus Kennenlern- und Ballspielen (Fachschaft Sport), interaktiver Sprachanimation (Fachschaft Tschechisch) und der Produktion von Butterbrezen und Radispiralen als typisch bayerische Brotzeit (Fachschaft Haushalt und Ernährung) zusammen.

Hierbei standen der Abbau von Hemmschwellen sowie erste Kommunikationsversuche im Vordergrund. Dies gelang den Jugendlichen recht gut und sie hatten bei lockerer Atmosphäre viel Spaß zusammen. Nach dem gemeinsamen Weißwurstessen folgten ein kleiner Stadtrundgang durch Waldsassen sowie eine Besichtigung der Bibliothek, bevor die tschechische Delegation am späten Nachmittag ihre Heimreise nach Karlsbad antrat.

Gegenbesuch im Mai

Um die geknüpften Beziehungen weiter zu vertiefen, ist für Mai ein Gegenbesuch der Talentklassen in Karlsbad geplant, denn noch in diesem Schuljahr soll ein Partnerschulvertrag unterzeichnet werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.