Preise wie im Vorjahr

Lokales
Waldsassen
22.05.2015
0
0

Keine Preiserhöhung bei Speisen und Getränken seien beim 35. Bürgerfest in Waldsassen zu erwarten. Darauf wies Bürgermeister Bernd Sommer jetzt bei der Vorbesprechung hin.

Die Verantwortlichen der Stadt waren dazu am Dienstag mit zahlreichen Vertretern von Vereinen und Verbänden sowie den gewerblichen Anbietern im großen Saal des Rathauses zusammengekommen. Mit dabei waren neben dem Bürgermeister auch Stadtbaumeister Hubert Siller, der für die Organisation zuständige Mitarbeiter des Rathauses, Bauamtsleiter Martin Rosner, sowie Bernhard Männer vom städtischen Bauhof.

Bewährte Angebote

Fest entschlossen zeigten sich die Anwesenden, das Fest am Sonntag, 5. Juli, wieder zu einem großen Erfolg werden zu lassen. Bei der Abgabe der Meldungen zeichnete sich schnell ab, dass die meisten Vereine auf ihre seit langem bewährten Angebote setzen. Von einigen Vereinen fehle aber noch eine Rückmeldung, wie es hieß. Ein detaillierter Überblick über die einzelnen Angebote werde rechtzeitig veröffentlicht.

Zum Sternmarsch werden wieder alle örtlichen Musikkapellen - die Stadtkapelle des Musikvereins Waldsassen, die Stiftländer Jugend- und Blaskapelle sowie die Bauernkapelle Münchenreuth - dabei sein und die Eröffnung begleiten. Abwechselnd unterhalten sie dann auf dem Podium am Johannisplatz und in der Schwanenwiese die Besucher mit schmissiger Blasmusik. Zahlreiche weitere Gruppen werden an anderen Plätzen für Stimmung sorgen.

Noch einen Platz für ihr Versorgungszelt sucht die BRK-Bereitschaft. Wie Stadtbaumeister Hubert Siller zusicherte, werde sich dieser sicher noch finden lassen. Keine Probleme dürfte es heuer beim Zugang zum Bereich der Feuerwehr Querenbach geben. Ein Fierant, der sich im Zusammenhang mit seinem Standort nicht an Anweisungen gehalten habe, sei diesmal ausgeladen worden. Umziehen werden die Schützen: Sie werden nun neben dem Brunnen auf dem Kirchplatz zu finden sein.

Fest 2014 ein voller Erfolg

Als vollen Erfolg bezeichnete Bürgermeister Sommer das Bürgerfest 2014. Mit dem Erlös seien einige Anschaffungen getätigt und anstehende Reparaturen durchgeführt worden. Dennoch seien im "Bürgerfesttopf" 10 000 Euro übrig geblieben. Abschließend dankte Sommer allen Vereinen und Verbänden sowie auch den gewerblichen Anbietern für ihre Bereitschaft zur erneuten Teilnahme.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.