Pro-Kopf-Wert sinkt trotz rückläufiger Einwohnerzahl
Weniger Schulden

Lokales
Waldsassen
17.02.2015
1
0
Hintergrund sind diverse Vorhaben, die im vergangenen Jahr nicht mehr wie geplant erledigt worden waren: Um die Bildung von Haushaltsresten ging es jüngst im Stadtrat. Dabei ist erneut deutlich geworden, dass sich die finanzielle Situation deutlich gut entwickelt hat. Vor allem die Verringerung des Schuldenstands gefiel den Sprechern der Fraktionen in den Stellungnahmen. Mit dem Konsolidierungs-Konzept sowie den Zuwendungen aus der Stabilisierungshilfe ist das Minus im Haushalt zum Jahresende 2014 auf rund 11,3 Millionen verringert worden, gegenüber 13,6 Millionen im Vorjahr. Die Pro-Kopf-Verschuldung liegt demnach bei 1682,94 Euro, gegenüber 1993,42 Euro im Jahr zuvor. Bei den ausstehenden Einnahmen im Vermögenshaushalt auffällig war ein 185 000 Euro Zuschuss für ein Feuerwehrauto, das bereits 2012 angeschafft worden war. "Wir kriegen das Geld schon noch", so auf NT-Anfrage Bürgermeister Bernd Sommer. Die Auszahlung habe sich deshalb verzögert, weil die Regierung in einem anderen Fall die Ausschreibung noch einmal überprüft und spätere Anträge zunächst auf Eis gelegt habe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.