Saisonende im Stiftlandmuseum

Im Stiftlandmuseum Waldsassen geht an Dreikönig die aktuelle Saison zu Ende. Eine Besonderheit ist die neue konzipierte Krippen-Dauerausstellung. Bild: Grüner
Lokales
Waldsassen
05.01.2015
2
0
Wer bisher noch nicht die Krippenausstellung im Stiftlandmuseum gesehen hat, der sollte sich beeilen: Die aktuelle Saison endet am Dienstag, 6. Januar. Geöffnet ist noch einmal von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr.

Unter dem Titel "Das Wunder von Bethlehem" steht die Krippen-Dauerausstellung: Die Abteilung ist überarbeitet und um zwei Krippen erweitert worden. Die Stingl-Krippe mit über 300 Figuren wurde von Hans Zölch in eine großartige Landschaft gesetzt. Der Schöpfer dieser großartigen Figuren war der Schlossermeister Philipp Stingl aus Mitterteich um 1900.

Eine weitere Krippe stammt von Anton Heidler, der aus dem Egerland stammt. Seine Figuren wurden in den 60er Jahren aus Porzellanmasse gefertigt und anschließend prächtig bemalt. Zu Ende geht am Dreikönigstag auch die Sonderausstellung "Porzellan - Das weiße Gold in Waldsassen (1874 - 1994)" .
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.