Schnee-Mainzelmann echt ein cooler Typ

Mit sich und der Welt zufrieden - so schien "Det" im Vorgarten der Familie Fröhler am Samstagnachmittag, als dieses Foto entstand. Modell für den lustigen Gesellen in Lebensgröße stand übrigens eine kleine Mainzelmännchen-Figur aus der Sammlung der - inzwischen erwachsenen - Tochter Elisabeth. Sie ist erklärter Mainzelmännchen-Fan. Bild: pz
Lokales
Waldsassen
11.02.2015
3
0
Es muss nicht immer der klassische Schneemann sein. Dies zeigte sich in den vergangenen Tagen in diversen Gärten im Stiftland (wir berichteten). Dabei hinterließen mitunter wahre Künstler ihre Handschrift - etwa Herbert Fröhler: Er hat schon vor über einer Woche in seinem Vorgarten einen lebensgroßen Schnee-Mainzelmann geschaffen.

Gut zwei, zweieinhalb Stunden hatte der Schneekünstler nach eigenen Angaben für sein Werk benötigt. Am Schluss spendierte Herbert Fröhler dem eiskalten Gesellen noch Augen, Brille und einen Mund, der die Figur zufrieden lächeln lässt.

Mit den Accessoires - aus schwarzem Elektrokabel vor schneeweißem Hintergrund - kommt die Version aus Schnee dem Vorbild im Fernsehen recht nahe. Bei mildeneren Temperaturen aber erwärmen sich die Details rasch und fallen "Det" - so der Name des einzigen Mainzelmännchens mit Sehhilfe - aus dem gefrorenen Untergrund. Herbert Fröhler musste inzwischen nachbessern. "Es hat ihm schon ein bisserl das Gesicht verrissen, und bald wird's wohl vorbei sein." Denn so frostig wie bisher soll's laut Pognose nicht mehr werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.