Seminar für handwerklich interessierte Frauen
Bohren und sägen

Alexander Riedl (links) und Wolfgang Horn sind die Referenten des Workshops für handwerklich interessierte Frauen. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
01.04.2015
1
0
Egal ob ein Regal aufgehängt, eine Lampe angeschlossen werden soll oder der Wasserhahn tropft: Im Haushalt fallen viele kleinere Arbeiten an, die "frau" selber erledigen kann. In einem Seminar der Stiftung Kultur- und Begegnungszentrum (KuBZ) Abtei Waldsassen am 25. April, von 10 bis 16 Uhr im Kunsthaus lernen Teilnehmerinnen, wie sie mit handwerklichem Geschick Reparaturen erledigen können.

Gezeigt wird die Handhabung von elektrischen Handmaschinen und was dabei zu beachten ist - etwa das Bohren in Holz, Stein und Metall, die Wahl der richtigen Dübel und die Handhabung von Akkuschrauber, Stichsäge und Schleifmaschine. "Machen Sie sich unabhängig und fühlen sie den unbekannten Wesen auf den Zahn!", heißt es im Programmheft des KuBZ. Eigene Maschinen können mitgebracht werden. Referenten sind Andreas Riedl, Elektrotechnikermeister und Wolfgang Horn, Schreiner und Geschäftsführer. Mitglieder des Vereins Kunsthaus Waldsassen bieten Getränke und Brotzeiten für die Mittagspause an.

Anmeldungen erforderlich, die Anzahl der Teilnehmer auf 20 Personen beschränkt. Näheres und Anmeldungen: Telefon 09632/9200-37, Fax 09632/9200-47. Anmeldeschluss: 15. April, Gebühr 30 Euro. (Angemerkt)
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.