Spendenscheck für Spielgeräte

Zur Segnung der neuen Geräte am Spielplatz in Münchenreuth waren die örtlichen Vereine sowie die Ministrantenschar gekommen. Bild: kdi
Lokales
Waldsassen
08.06.2015
6
0

Wenn der Schlüsselclub öffentlich auftritt, dann sind häufig Narreteien im Spiel. Jetzt zeigten die Mitglieder des Geselligkeitsvereins, dass sie auch abseits des Faschings und vor allem ganz ernsthaft engagiert sein können.

Wie neu zeigt sich der Spielplatz im Dorfzentrum von Münchenreuth - nach der Komplettsanierung durch die Mitglieder des Schlüsselclubs und vieler fleißige Helfer in über 500 Arbeitsstunden.

Arbeitseinsatz

An Fronleichnam folgte nun die kirchliche Weihe der Spielgeräte durch Pfarradministrator Pater Friedhelm Czinczoll. Vorstand und Hauptorganisator Walter Heindl gab dazu einen kurzen Rückblick zu den Geschehnissen der vergangenen Tage. So berichtete er von einem Arbeitseinsatz mit 40 Helfern, bei dem marode Holzteile der Spielgeräte ausgewechselt sowie eine Seilbahn und eine Vogelnestschaukel neu gebaut wurden. An die Stadt Waldsassen, namentlich Stadtbaumeister Hubert Siller und Bürgermeister Bernd Sommer, richtete Heindl Dankesworte - für die sowohl finanzielle als auch mit Arbeitsleistungen seitens des städtischen Bauhofes verbundene Hilfe.

10 000 Euro

Auch Karlheinz Hoyer als Stellvertreter des Bürgermeisters sprach sich lobend über das Engagement der Dorfgemeinschaft aus. Die Kosten der Maßnahme bezifferte er auf rund 10 000 Euro wovon die Hälfte durch einen Zuschuss vom Amt für ländliche Entwicklung beigesteuert wurde.

Für Dorfgemeinschaft

Einen Scheck über 1600 Euro überreichte der Schlüsselclub Münchenreuth an den Bürgermeister. Er deutete daraufhin an, dass diese Summe bestimmt wieder der Dorfgemeinschaft Münchenreuth zu Gute kommen wird. Bei dem anschließenden Gartenfest der Bauernkapelle Münchenreuth wurde die Spielplatzeinweihung noch ausgiebig gefeiert.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.