Sportbegeisterter Pater Marianus spielt gerne Tischtennis
Pfarrvikar regelmäßig beim Training

Pater Marianus Kerketta spielt sehr engagiert und mit großer Freude Tischtennis. Bild: kro
Lokales
Waldsassen
22.10.2015
10
0
Seit nunmehr einem halben Jahr unterstützt Pater Marianus Kerketta Waldsassens Stadtpfarrer Thomas Vogl in der Seelsorge. Der Pfarrvikar hat nun auch einen Sportverein gefunden, wo er Tischtennis spielen kann. Beim Tischtennisclub Konnersreuth ist er einmal in der Woche beim regelmäßigen Training anzutreffen und hat sich voller Motivation schon sehr gesteigert.

Zum Tischtennissport kam er vor mehr als einem Jahrzehnt im Priesterseminar in Indien. Seit seiner Priesterweihe vor neun Jahren spielte er jedoch nicht mehr Tischtennis. Pater Marianus ist sehr sportbegeistert, wie er erzählt. Früher habe er als Kind und Jugendlicher auch die Nationalsportart Indiens, Feldhockey, gespielt. "Aber nur hobbymäßig in unserem Dorf", sagt er schmunzelnd.

Beim TTC Konnersreuth ist der indische Pater inzwischen "angekommen": Vor allem auch wegen seiner Freundlichkeit ist er bei den Vereinsmitgliedern sehr beliebt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.