Sportschützen treffsicher

Bei der Jahreshauptversammlung wurden geehrt (sitzend, von links) Vorsitzender Bruno Salomon, Elfriede Fischer und Karl Birner. Stehend (von links) Kreisschießwart Josef Peter, Werner Eckstein, Lorenz Böhm, Feldkurat Pfarrer Sven Grillmeier, Johann Riedlinger, Heinz Loch, Gerhard Bötzl, Robert Treml, Peter Neumüller, Alfons Reithmeier und Kreisvorsitzender Ferdinand Lienerth. Bild: kdi
Lokales
Waldsassen
20.03.2015
33
0

32 Mitglieder zählt die Gemeinschaft, die Hälfte davon sorgt bei öffentlichen Auftritten für einen besonderen Blickfang: Durch seine besonderen Uniformen fällt das 1. Österreichische Kriegerkorps auf.

Daneben sind die Sportschützen des Vereins immer gut für positive Nachrichten, wie sich jetzt bei der Jahreshauptversammlung zeigte. Bei dem Treffen im Hotel-Restaurant "Zum ehem. Königlich-Bayerischen Forsthaus" sind erfolgreiche Schützen geehrt worden.

Gute Leistungen

"Die Erfolge unserer Schießgruppe sind ein Aushängeschild des Korps und auch für die Stadt Waldsassen geworden", sagte Vorsitzender Bruno Salomon. Er berichtete von guten Schießleistungen bei diversen Wettbewerben. Schießwart Karl Birner konkretisierte die Erfolge und nannte die Platzierungen: So erreichten bei diversen Wettbewerben in verschiedenen Disziplinen 1. bis 3. Plätze Karl Birner sen., Johann Riedlinger, Bruno Salomon und Gerhard Bötzl.

Schießauszeichnungen des BSB von 1874 erhielten dafür Karl Birner, Gerhard Bötzl, Alfons Reithmeier, Heinz Loch, Osman Cankurt, Peter Neumüller, Johann Riedlinger und Bruno Salomon. Die Verdienstmedaille des ÖKK in Bronze ging an Elsbeth Reithmeier, in Silber an Heinz Loch und Robert Treml sowie in Gold an Elfriede Fischer.

Auch langjährige Mitglieder konnte Vorsitzender Salomon mit der Jubiläumsnadel ehren. Für 25 Jahre sind ausgezeichnet worden Wilhelm Malzer, Johann Bruischütz und Lorenz Böhm sowie für 30 Jahre Reinhold Tragl, Werner Eckstein und Josef Polata.

Gedenkmedaille

Feldkurat Pfarrer Sven Grillmeier überreichte die Gedenkmedaille zum 100. Todestag von Erzherzog Franz-Ferdinand und seiner Gemahlin Sophie an den Chronisten Robert Treml und an Obmann Bruno Salomon.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.