Stimmbänder und Saiten

Hiltrud Kuhlmann (Sopran) und Matthias Müller (Gitarre) sind die Interpreten beim Einweihungskonzert im neu renovierten Harmoniesaal. Bilder: hfz
Lokales
Waldsassen
29.01.2015
21
0

Der Harmoniesaal steht dem Waldsassener Kammermusikkreis (WKK) nach der Renovierung des ehemaligen Abtschlosses wieder als Veranstaltungsraum zur Verfügung. Für das "Einweihungskonzert" gibt es eine besondere Kombination.

Unter dem Motto "Songs of England" steht der Liederabend mit Hiltrud Kuhlmann (Sopran) und Matthias Müller (Gitarre) am Samstag, 7. Februar, um 19 Uhr. In dem sorgfältig denkmalsgerecht sanierten Raum wird die Premiere nach der mehrjährigen Pause mit Werken unter anderem von Benjamin Britten, John Dowland und Henry Purcell gestaltet. "In diesem Konzert begegnen sich zwei der wohl ursprünglichsten Arten des Musizierens", heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters.

Stipendiaten

Die Sopranistin Hiltrud Kuhlmann und der Gitarrist Matthias Müller lernten sich über den Deutschen Musikwettbewerb 2013 kennen. Beide werden in ihrem gemeinsamen Projekt als Stipendiaten der Bundesauswahl Konzerte junger Künstler - einem Förderprojekt der Deutscher Musikrat gemeinnützige Projekt GmbH - unterstützt. In ihrem Programm "Songs of England" interpretieren die jungen Künstler Lieder britischer Herkunft. So vielfältig wie die Auswahl der Komponisten, so abwechslungsreich zeigt sich diese besondere Duo-Kombination. Karten erhältlich unter anderem in der Tourist-Info am Johannisplatz sowie im klösterlichen Gästehaus St. Joseph.

___

Weitere Informationen und Karten im Internet:

http://www.wkk-waldsassen.de
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.