Studierende der OTH Weiden in der Umweltstation
Kreative Projektideen

Waldsassen
03.07.2014
4
0
Die Ostbayerische Technische Hochschule (OTH) Weiden und die Umweltstation Waldsassen unter dem Dach der Stiftung Kultur- und Begegnungszentrum (KuBZ) Abtei Waldsassen arbeiten künftig eng zusammen: Den Auftakt bildete eine Projektarbeit einer Gruppe von Studierenden. Sie verknüpften die Themen Ökonomie und Ökologie optimal miteinander. Mit drei kreativen Projekt-Ideen will die Studiengruppe der Umweltstation helfen die Attraktivität des Gartens steigern.

Regionale Produkte

Bei der Präsentation stellten die Studierenden ihre Projekt-Ideen vor: Dieter Hösl vom Team "Präsentkörbe" ging auf das Zusammenstellen von Präsentkörben und deren Vertrieb ein. Diese Korb-Variationen sollen mit nachhaltigen regionalen Produkten für die Bevölkerung und regionalen Unternehmen als Präsente bei Feiern und Ehrungen angeboten werden.

Von 75 verschickten Informationsbroschüren seien 65 positiv beantwortet worden. Dies ließe auf ein gutes Geschäft für die Umweltstation hoffen. Marco Saller ging auf die Zielsetzung einer übersichtlichen Internet-Präsenz der Umweltstation ein. Dabei stellte der Sprecher die Unterstützung durch KuBZ-Geschäftsführer Ferdinand Sperber und Umweltstations-Leiter Michael Selinger heraus.

Franziska Gräf vom Team "Bauerngarten" berichtete von der Produktion von Aufstellern, die Beschriftung von Schiefertafeln sowie das Anbringen dieses neuen Beschriftungs-Materials im Bauerngarten. Dabei überreichte die Teamsprecherin ein Präsent an Christine Böhm. Sie hatte Schiefertafeln und Beschriftungs-Material bereitgestellt und wertvolle Tipps gegeben.

Weitere Kooperation

Die beiden Dozenten Dr. Bernd Hilgarth und Steffen Höpfner gratulierten den Studenten zu ihrer gelungenen Projektarbeit. Die Studierenden würden weitere Projektaufgaben übernehmen, hieß es. Die Dozenten und die Studenten wünschten Michael Selinger, dass mit ihrer Arbeit und den Ideen der Kloster-Naturerlebnisgarten auch in Zukunft weiter wachsen und gedeihen möge.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2014 (9810)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.