Traditionell und modern

Eine "besinnliche Stunde zum Advent" gestalteten Schülerinnen der Mädchenrealschule in der Klosterkirche. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
23.12.2014
1
0

Eine "besinnliche Stunde im Advent" gestaltete die Fachschaft "Musik" der Mädchenrealschule in der Klosterkirche. Das Programm war anspruchsvoll und vielseitig obendrein.

Direktorin Kerstin Reiter freute sich, dass viele Eltern, der Konvent, das Lehrerkollegium, Verwandte und Freunde der Schülerinnen der Mädchenrealschule gekommen waren.

Zum dritten Male bereits war ein solches Programm zur Einstimmung auf Weihnachten einstudiert worden. So brachten die beiden Chöre der 5. bis 10. Jahrgangsstufe traditionelle und moderne Advents- und Weihnachtslieder zu Gehör. Zudem begeisterten Gesangssolistinnen mit wunderbaren Stimmen das Publikum. Beeindruckend waren die instrumentalen Beiträge mit Hackbrett, Klarinette, Querflöte und Violine, die in der Klosterkirche akustisch besonders gut zum Tragen kamen. Zwischen den Musikstücken wurden die Zuhörer mit Texten und Gedanken zur Advents-und Weihnachtszeit eingestimmt, vorgetragen von Sprecherinnen aus der Klasse 6b.

Die gesamte Einstudierung lag in den Händen der Fachschaft "Musik" mit Doris Heindl und Martina Kick-Wittmann. Begleitet wurden sie an der Orgel und am Klavier von Silvia Gmeiner - ehemalige Schülerin und Basilika-Organistin. Das Publikum bedankte sich bei den Schülerinnen mit großem Applaus. Bei dem gemeinsam gesungenen Lied "O du fröhliche, o du selige" zum Abschluss "konnte man die Verbundenheit der gesamten Schulfamilie der Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen spüren", heißt es in der Pressemitteilung.

Leckereien im Kreuzgang

Im Anschluss an die "Besinnliche Stunde" bot die Schülermitverwaltung im Kreuzgang der Abtei Glühwein, Plätzchen, Lebkuchen, Artikel zur Ruanda-Hilfe, Produkte des "Eine-Welt-Ladens" und selbstgebastelten Adventsschmuck an.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.