Unvergleichlicher Luxus

Bei der Jahrestagung im Jugendheim sind auch engagierte und treue Mitglieder des Kreisverbands für Gartenbau und Landschaftspflege ausgezeichnet worden. Von links Bettina Männer, Inge Härtl, Ottilie Heidl, Landesvorsitzender Wolfram Vaitl-Gloo, Barbara Wenisch, Wolfgang Lippert, Robert Steinkohl und stellvertretender Bezirksvorsitzender Alois Dirrigl. Bild: kgg
Lokales
Waldsassen
12.10.2015
5
0

Lust auf Gemüse aus dem eigenen Garten sollte die Deko erzeugen: Zum Treffen des Kreisverbands für Gartenbau- und Landschaftspflege waren kleine Köstlichkeiten auf den Tischen im Jugendheim-Festsaal ausgelegt.

Die Biodiversität und Sortenvielfalt waren zwei Schwerpunktthemen der Jahrestagung am Freitag (wir berichteten). Neben den üblichen Verbandsregularien standen der Festvortrag "Gesunder Boden für gesunde Pflanzen" mit Christian Kreip und eine Reihe von Ehrungen mit im Mittelpunkt dieser Zusammenkunft.

Nach einem musikalischen Auftakt durch das Akkordeonorchester der Kreismusikschule unter Leitung von Alois Fischer hieß Kreisvorsitzender Landrat Wolfgang Lippert Gartenfreunde aus 31 Ortsvereinen willkommen. Anerkennung galt den beiden Ortsvereinen Waldsassen und Münchenreuth mit ihren Vorsitzenden Klaus Schuster und Bettina Männer für die Bereitschaft diese Tagung mit auszurichten. Eine Ausstellung am Eingang erklärte, wie Züchtung heute funktioniert, wie schnell die über Jahrhunderte gewachsene Sortenvielfalt verloren geht - nicht nur in der Natur und Landschaft, sondern auch in heimischen Gärten. Traditioneller Gemüsegenuss frisch aus dem eigenen Garten sei ein unvergleichlicher Luxus, sagte Lippert. Bürgermeister Bernd Sommer unterstrich in seinem Grußwort die Bedeutung des Kultur- und Begegnungszentrums Abtei Waldsassen und der Umweltstation: Dort lernten Menschen sich auf wichtige Dinge im Leben zu besinnen und auf diesem Wege den Umgang mit der Natur zu erlernen. Sommer dankte KuBZ-Geschäftsführer Ferdinand Sperber und dem Leiter der Umweltstation, Geoökologe Michael Selinger, sowie dem beiden Obst- und Gartenbauvereinen für ihr Engagement.

Bettina Männer stellte den Obst- und Gartenbauverein (OGV) Münchenreuth, Klaus Schuster den OGV Waldsassen und seine Arbeit vor.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.