Vom Unkraut zum Gemüse

Wissenswertes rund um die Tomate erfuhren Grundschule-Kinder bei einem Projekttag. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
17.11.2015
9
0
Die Klassen der Markgraf-Diepold-Grundschule befassten sich kürzlich bei einem Projekttag aus verschiedenen Blickwinkeln mit dem Thema "Tomate". So hörten die Kinder der 1a eine Tomatengeschichte und die in der 1b erfuhren, dass die Tomate einst ein Unkraut war. Die zweiten Klassen erlernten einen Tomaten-Rap und die Kinder der 3a lasen in einem Text Wissenswertes über die Tomate. In der 3b wurde zunächst eine Bastelanleitung zur Tomate geschrieben und das Werkstück anschließend auch angefertigt. Die 4. Klassen lasen einen Text mit dem Titel "Rund um die Tomate" und malten zum Abschluss noch ein Tomaten-Mandala aus.

Ein Höhepunkt der Besuch der Umweltstation dar. Leiter Michael Selinger informierte die Kinder über verschiedene Tomatensorten und wusste interessante Einzelheiten über das Gemüse. Die Kinder waren erstaunt, dass es doch so unterschiedliche Arten gibt. Über die größte gezeigte Fleischtomate wurde besonders gestaunt. Die Kinder glaubten, es wäre ein Kürbis.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.