Wege zum Traumberuf

In den Räumen der Realschule im Stiftland in Waldsassen werden jungen Leuten bei der Ausbildungsmesse am 14. März berufliche Möglichkeiten aufgezeigt. Die Beteiligten besprachen jetzt die Einzelheiten. Sitzend (von links) Kerstin Janke, Karl Arnold, Gerlinde Englmann, Birgit Trummer, Manfred Dietrich sowie stehend (von links) Martin Faget, Bernd Sommer, Willi Prechtl, Alfred Benkner, Franz Kiener , Josef Hecht, Thomas Baumgärtner. Bild: kdi
Lokales
Waldsassen
02.03.2015
1
0

Die Vorbereitungen sind nahezu abgeschlossen: Bisher sind zur Frühjahrs-Ausbildungsmesse 41 Aussteller gemeldet. Sie vermitteln jungen Leuten gute Zukunftsperspektiven.

Bei der 5. Ausbildungsmesse am Samstag, 14. März, in der Realschule im Stiftland soll durch einen aktiven Austausch zwischen Besuchern und Ausstellern die Gelegenheit geboten werden, die Vielfältigkeit der Berufe kennen zu lernen und einen ersten Kontakt mit den Ausbildungsbetrieben herstellen. So lautet das Fazit einer Abschlussbesprechung mit allen Verantwortlichen der Ausbildungsmesse im Konferenzraum der Schule. Nach einer kurzen Begrüßung durch Rektorin Kerstin Janke gab Organisator Martin Faget, verantwortlich für das Regionalmanagement der Wirtschaftsförderung im Landkreis Tirschenreuth, einen kurzen Überblick über den Stand der Vorbereitungen.

Demnach haben sich bis zum derzeitigen Zeitpunkt 41 Aussteller angemeldet, die sich bei der Messe präsentieren wollen. Zu einem gewissen Stamm aus Handwerk, Berufsfachschulen und Innungen kämen wechselweise immer wieder neue Firmen dazu, die Ausbildungsplätze anbieten können. "Es sind aber auch noch Plätze frei", versichert Faget. (Weiterer Bericht)
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.