Workshop "Haare flechten": Viele Teilnehmerinnen
Am Ende viele hübsche Frisuren

Beim Workshop mit Carsten Stäudel und Angela Ströll (vordere Reihe) lernten die Teilnehmerinnen verschiedene Flecht-Techniken kennen. Links Friseurmeister Alfons Kliebhan, rechts Ferdinand Sperber. Der Geschäftsführer des Kultur- und Begegnungszentrums Abtei Waldsassen freut sich über die große Resonanz auf das Angebot. Denn zunächst sollte der Workshop mit nur einem Dozenten des Friseursalons bestritten werden. Bild: hfz
Lokales
Waldsassen
02.10.2014
48
0
Geflochten, gekordelt und gesteckt worden ist jetzt in der Mädchenrealschule: Die Dozenten Carsten Stäudel und Angela Ströll, die Alfons Kliebhan vom Friseursalon Kliebhan zur Verfügung stellte, wurden, lehrten mit Freude und Geduld die Grundtechniken der Flechtkunst in einem fünfstündigen Workshop.

Im Trend

"Dass Flechtfrisuren wieder im Trend sind und nicht nur für das Oktoberfest taugen, zeigte die große Nachfrage von Jugendlichen und Erwachsenen", heißt es in der Pressemitteilung. Am Vormittag standen die Grundtechniken wie der einfache Zopf, der französische Zopf und der Fischgräten-Zopf auf dem Programm.

Anspruchsvolle Aufgaben

Ausprobieren durften die Teilnehmer die Flecht-Techniken entweder an sich selbst, an anderen Teilnehmern oder an verschiedenen Übungspuppen. Nachmittags ging es mit anspruchsvolleren Aufgaben weiter - wie etwa dem Zopfkranz, dem sogenannten Wasserfall und dem Vierer-Zopf. Am Ende des Kurses gingen viele Teilnehmer mit hübschen neuen Frisuren nach Hause.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.