Zeichen der Geschlossenheit

Lokales
Waldsassen
28.03.2015
0
0

Ohne Gegenstimme hat der Waldsassener Stadtrat am Donnerstag den Haushalt 2015 gebilligt. Alle Fraktionen hatten zuvor erklärt, dass man Geschlossenheit zeigen sollte.

Der Gesamthaushalt beläuft sich auf über 19 Millionen Euro, wobei der Verwaltungshaushalt in Einnahmen und Ausgaben mit jeweils 12 762 300 Euro abschließt, der Vermögenshaushalt mit je 6 270 800 Euro. Gegenüber 2014 steigt das Volumen des Verwaltungshaushalts um 4,18 Prozent, während das Volumen des Vermögenshaushalts um 12,37 Prozent sinkt. Das Gesamtvolumen von 19 033 1000 Euro liegt um 373 600 Euro unter dem des Vorjahres (19 406 700 Euro).

Der Deckungsbedarf liegt bei 1 328 700 Euro, wobei der allgemeinen Rücklage 48 700 Euro entnommen und von der 2014 erhaltenen Stabilisierungshilfe ein Anteil von 200 000 Euro für die Sanierung des Rathauses verwendet werden. Der noch zu deckende Rest in Höhe von 1 080 000 Euro soll durch Kredite gedeckt werden. Nach der geplanten Entnahme liegt die allgemeine Rücklage noch bei 47 4498,90 Euro. Die Zuführung zum Vermögenshaushalt liegt bei 1 553 300 Euro und damit deutlich über der Mindestzuführung in Höhe der zu erbringenden Tilgungsleistungen von 910 400 Euro.

Bürgermeister Bernd Sommer skizzierte eingangs wichtige im Haushalt 2015 enthaltene Maßnahmen und dankte auch für die Unterstützung durch den Freistaat. Allen drei im Stadtrat vertretenen Fraktionen war daran gelegen, den Haushalt einstimmig zu verabschieden, um damit ein deutliches Zeichen der Geschlossenheit zu setzen. Dafür bedankte sich Bürgermeister Sommer herzlich.

Ein deutlicher Rückgang sei beim Wasserverbrauch festgestellt worden, weshalb bald eine Nachkalkulation erforderlich sei.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.