"Gute gesunde Schule"
Mit Kopf, Herz, Hand

Kinder der Markgraf-Diepold-Grundschule und der Mittelschule Waldsassen machten jetzt beim Projekt "Gute gesunde Schule" gemeinsame Sache. Bild: hfz
Politik
Waldsassen
19.07.2016
18
0

Gesundheitserziehung kann richtig Spaß machen. Sie funktioniert sogar zwischen Nachbar-Schulen.

Eine weitere Aktion innerhalb der Kooperation zwischen der Markgraf-Diepold-Grundschule und der Mittelschule innerhalb des Landesprogramms "Gute gesunde Schule Bayern" gab es jetzt im Bereich Ernährung an der Mittelschule: Zuerst hatten die Schüler der Klasse 2a zusammen mit ihrer Klassenleiterin Kerstin Hironimus im Heimat- und Sachkunde-Unterricht (HSU) das Themengebiet "Obst und Gemüse" besprochen. Danach ging es zur Wiederholung in die Praxis.

Apfel-Quark-Speise


"Mit Kopf, Herz und Hand durften sich die Jungen und Mädchen im schulartübergreifenden Unterricht noch einmal abschließend mit dem Unterrichtsgegenstand auseinandersetzen", heißt es in der Pressemitteilung. Die Zweitklässler hätten zusammen mit Schülerinnen aus der Jahrgangsstufe 8 der Ganztagesklasse und dem Mittlere-Reife-Zug unter Anleitung von Fachoberlehrerin Irmgard Zölch regionales, frisches Obst verarbeitet und eine köstliche, zuckerreduzierte Apfel-Quark-Speise hergestellt.

Die Aktion ist den Angaben zufolge weiterer Schritt der Landesprogramm-Schulen, die Schüler frühzeitig und nachhaltig für eine gesunde und bewusste Ernährung zu sensibilisieren. Kostproben und Rezepte hätten die Schüler mit nach Hause nehmen dürfen. So ließen sich auch die Eltern gerne von einer bewussteren Ernährungsweise überzeugen. "Damit wird dieses wichtige Thema in den Landesprogramm-Schulen immer wieder durch nachhaltig angelegte Aktionen zur gemeinsamen Sache für Kinder, Schule und Elternhäuser", heißt es.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.