Hauptweg und Fundamente für Urnenstelen

Der Weg an der Friedhofsmauer entlang des früheren Bahndamms wird zurzeit erneuert. Bild: kgg
Politik
Waldsassen
19.10.2016
65
0

"Wir wollen schon bis Allerheiligen fertig sein", sagt Stadtbaumeister Hubert Siller über die Arbeiten am Randbereich des Friedhofs, entlang der Mauer am früheren Bahndamm: Dort, in der Nähe der Priestergruft, wird der Hauptweg komplett erneuert.

Bei dieser Gelegenheit wird auch die Wasserleitung ausgewechselt. Wie der bereits sanierte Weg vom unteren Friedhofseingang zur Aussegnungshalle wird auch die Verbindung an der Mauer neu asphaltiert; an den Wegerändern werden Pflasterzeilen verlegt. Mit rund 100 000 Euro veranschlagt sind die Kosten für die Arbeiten, die von der Firma Streber in Wiesau erledigt werden. Bei der Aktion werden noch neue Fundamente für Urnenstelen gesetzt.

Nach den Worten des Stadtbaumeisters soll außerdem für die Bestattung von Urnengräbern in nächster Zeit eine neue Möglichkeit geschaffen werden. Unter einem größeren Baum, der noch gepflanzt werden wird, entsteht eine Rasenfläche - Platz für die Beisetzung von Urnen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Friedhof (54)Urnenstelen (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.