Kennenlernfest in Waldsassen
Internationale Gesellschaft

International ging's zum zweiten Male beim Kennenlernfest am alten Spielplatz an der Schützenstraße zu. Bild: hfz
Politik
Waldsassen
20.07.2016
206
0

Auch wenn nicht ganz so viele Gäste dabe waren wie zur Premiere vor einem Jahr: Das zweite Kennenlern- und Sommerfest am alten Spielplatz an der Schützenstraße ist rundum gelungen.

Gekommen waren wieder viele Waldsassener, Asylbewerber und anerkannte Flüchtlinge am ehemaligen Spielplatz in der Schützenstraße ein. Unter die internationale Gesellschaft mischten sich auch Bürgermeister Bernd Sommer und Stadträtin Annette Spreitzer-Hochberger. Bei multikulturellen Köstlichkeiten ergaben sich viele interessante Gespräche. "Auch wurde die ein oder andere neue Bekanntschaft geknüpft", heißt es in der Pressemitteilung von Markus Scharnagl, dem Integrationsbeauftragten im Stadtrat. Die mitgebrachten Speisen wurden von Paul Stellmach mit Unterstützung einiger Asylbewerber professionell an zwei bereitgestellten Grills zubereitet.

Besonders groß war die Freude - sowohl bei den Asylbewerbern als auch beim Waldsassener Helferkreis - über das Wiedersehen mit einigen ehemaligen Waldsassener Asylbewerbern aus dem Irak. Sie sind jetzt in der Gemeinschaftsunterkunft in Neualbenreuth untergebracht. Der Waldsassener Helferkreis, allen voran Maria Stingl, hatte sich kurzfristig bereit erklärt den Transport von Neualbenreuth nach Waldsassen und zurück zu übernehmen. "Ein besonders herzlicher Dank geht an Zauberer Franz, der mit seiner Zaubershow die Kinder in sein Bann zog", heißt es weiter. Alle Besucher waren sich einig, das auch im nächsten Jahr wieder ein solch unkompliziertes und schönes Fest stattfinden soll. "Die Organisatoren Beatrix Rustler und der Integrationsbeauftragte im Stadtrat Markus Scharnagl waren mit dem Verlauf vollauf zufrieden und können bereits jetzt zusagen, das die Veranstaltung auch im nächsten Jahr eine Fortsetzung finden wird."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.