Neue Lehrkräfte an der Realschule im Stiftland
Schultüten und viele gute Wünsche

Stehend von links Bürgermeister Bernd Sommer, Katrin Weiß, Magdaléna Vokurková, Carina Kraus, Stefanie Dötsch zusammen mit Realschuldirektorin Kerstin Janke und Realschulkonrektor Stephan Drexler. Bild: hfz
Politik
Waldsassen
15.09.2016
133
0

Der Realschule im Stiftland (RiS) sind zum Beginn des neuen Schuljahres einige neue Lehrkräfte zugewiesen worden. Realschuldirektorin Kerstin Janke begrüßte alle Neuankömmlinge und überreichte ihnen zur "Einschulung" an der RiS eine kleine Schultüte.

Bestenförderung


Katrin Weiß übernimmt mit der Fächerkombination Musik/ katholische Religion die Nachfolge von "Vollblut-Musiklehrer" Josef Härtl (wir berichteten). Für zwei Lehrerinnen, die sich derzeit noch in Elternzeit befinden, wurde Carina Kraus (Deutsch/ katholische Religion) an Bord der Knabenrealschule geholt. Im Sinne der Bestenförderung unterstützt Sprachassistentin Magdalena Vokurková den Tschechischunterricht zusätzlich mit 12 Stunden wöchentlich. Stefanie Dötsch tritt ihr zweites Referendariats-Jahr mit der ungewöhnlichen - da relativ neuen - Fächerkombination Mathematik/ Deutsch an.

Die Vorteile der Region


Bürgermeister Bernd Sommer stellte die Vorteile und Chancen der grenznahen Region heraus. Er hieß die Pädagogen in der Klosterstadt willkommen und wünschte viel Freude und Erfolg bei der Arbeit mit den jungen Leuten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kerstin Janke (4)Realschule im Stiftland (33)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.