Projekt der beiden Nachbarstädte Waldsassen und Mitterteich mit Kooperationspartner SV ...
Mulitfunktionale Sport- und Freizeitanlage

Politik
Waldsassen
01.12.2016
98
0

Bei der ASV-Versammlung war sie ein Thema, ebenfalls im Stadtrat in der November-Sitzung: "Es geht um die Kooperation der Vereine", sagt Bürgermeister Bernd Sommer auf NT-Anfrage über die neue "interkommunale multifunktionelle Sport- und Freizeitanlage": So ist in den Förderanträgen der künftige Kunstrasenplatz bezeichnet, den die Nachbarstädte Waldsassen und Mitterteich gemeinsam auf dem Gelände des SV Steinmühle errichten. Das Thema war bereits in der März-Sitzung des Stadtrats behandelt und nach einem Beschluss das Projekt weiter entwickelt worden. "Der Sportverein Steinmühle stellt als Kooperationspartner seinen bisherigen Allwetterplatz zur Verfügung und erklärt sich auch bereit, das Kooperationsprojekt für den angestrebten Nutzungszweck zu bereiten", heißt es in der Sitzungsvorlage der Verwaltung. Die Fußballvereine ASV Waldsassen, Sportfreunde Kondrau, ATS- und SV Mitterteich seien mit in die Projektentwicklung mit einbezogen. Für das Projekt wird seitens der beteiligten Städte ein Zuschuss von jeweils 75 000 Euro in Aussicht gestellt. "Das ist schon ein Betrag", findet Sommer. In der Stadtratssitzung sei darüber diskutiert worden, ob den beteiligten Vereinen alternativ laufende Zuschüsse gegeben werden könnten. Dies aber wären freiwillige Leistungen von Kommunen und diese schieden aus, erklärt Sommer.

Inklusion eines der Ziel


Der SV Steinmühle und Vorsitzender Stephan Andörfer - Kämmerer der Waldsassener Stadtverwaltung - hätten Fördermittel akquiriert. Die Gesamtkosten werden mit rund 347 000 Euro angegeben; abzüglich 60 Prozent oder maximal 200 000 Euro könnten über das Programm "Leader" gefördert werden. Auch das Bayernwerk hat laut Sommer eine Summe zweckgebunden hinterlegt. Ein Ziel des Projekts ist auch die Inklusion behinderter und nicht behinderter Menschen durch gemeinsame Aktionen. Nach der Ausgestaltung der Verträge könnte das Projekt kommendes Jahr errichtet und zur Saison 2017/18 bespielbar sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.