Rathaus-Sanierung
Bisher alles in Eigenregie

Vor Beginn der Sanierung des Rathauses - hier die Fassade zum Basilikaplatz hin nach dem Abschluss der Arbeiten - sind stattliche Planungskosten fällig. Grafik: Büro Brückner&Brückner
Politik
Waldsassen
04.08.2016
99
0

Die Generalsanierung des Rathauses war jüngst Thema im Stadtrat. Bürgermeister Bernd Sommer nannte dazu beeindruckende Zahlen.

Sommer gab dabei eine Reihe von Beträgen bekannt - stattliche Auftrags, die bei der nichtöffentlichen Sitzung des Stadtrats im Juni vergeben worden waren. Unter anderem aktualisierte der Stadtrat die Auftragssummen für die Gebäudeplanung: Das Honorar für die Vor- und Entwurfsplanung durch das Büro Brückner&Brückner (Leistungsphasen 1 - 3) beträgt 197 989,24 Euro, das Honorar für Genehmigung-, Ausführungsplanung, Bauleitung (Leistungsphasen 4 - 9) 605 525,56 Euro. Die Freianlagenplanung, ebenfalls durch das Büro Brückner&Brückner, schlägt mit 45 537,26 Euro zu Buche.

Für die Tragwerksplanung durch das Büro ALS in Amberg wird ein Honorar für komplette Planungsleistungen in Höhe von 243 917,22 Euro fällig. Das Honorar für die komplette Heizungs- und Sanitärplanung (Grünwald & Ach, Weiden) beträgt 94 705,08 Euro. Die Elektroplanung durch die Firma Zeitler, Niedermurach, kostet 102 473,41 Euro.

Baubeginn im Herbst


Im Moment sind noch keine Handwerker im Bestandsgebäude am Basilikaplatz im Haus: Alle bisher notwendigen Arbeiten seien in Eigenregie von der Stadt erledigt worden, heißt es auf NT-Anfrage. Dabei nennt Verwaltungs-Geschäftsführer Karl-Hans Hofmann etwa die Entfernung von alten Kabeln. Die eigentlichen Arbeiten dürften dann voraussichtlich im Herbst beginnen - nachdem der Stadt Waldsassen die Baugenehmigung erteilt worden ist. In den Wintermonaten sollte dann im Innenausbau viel passieren; Vorrang habe außerdem die Dachsanierung.

Fördermittel


Aktuellen Schätzungen zufolge muss die Stadt von Kosten von rund 7,0 Millionen Euro ausgehen. "Da brauchen wir einen Mix", sagt Hofmann über die Fördermöglichkeiten. In welcher Höhe die Zuschüsse für das Projekt fließen, müsse in den nächsten Wochen noch geklärt werden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.