Jahreshauptversammlung des SKC Bavaria
Bavaria schiebt keine ruhige Kugel

Sie lenken die Geschicke des SKC Bavaria Waldassen von links: Karl-Heinz Friedrich, Bettina Lux, Harald Neumann, Bettina Koch, Axel Spachtholz, Peter Preisinger, Andreas Koch und Claudia Roßkopf. Bild: hfz
Sport
Waldsassen
25.06.2016
94
0

Der Sportkegelclub Bavaria Waldsassen blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück. Die Neuwahlen brachten keine Überraschungen. Der alte Vorstand ist der neue.

Die Neuwahlen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Sportkegelclubs (SKC) Bavaria Waldsassen. Dabei hatte Wahlleiter Bernhard Lux ein leichtes Amt. Die bisherigen Vorstandsmitglieder stellten sich geschlossen zur Wiederwahl und zusätzlich wurde Andreas Koch zur Unterstützung als zweiter Sportwart der Herren vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Detaillierter Jahresbericht


Die Vorstandschaft setzt sich jetzt wie folgt zusammen: Vorsitzender Peter Preisinger, zweite Vorsitzende Bettina Koch, Kassier Karl-Heinz Friedrich, Schriftführerin Bettina Lux, Damensportwartin Claudia Roßkopf, erster Herrensportwart Harald Neumann, zweiter Herrensportwart Andreas Koch, Vergnügungswart Axel Spachtholz.

Desweiteren lieferte Vorsitzender Peter Preisinger einen detaillierten Jahresrückblick ab. Dabei verwies er vor allem auf eine Vielzahl an gesellschaftlichen Ereignissen wie zum Beispiel die Meisterschaftsfeier der Damen, das Gartenfest in Schloppach, die Weihnachtsfeier, den Dreikönigsmarsch, das Faschingskegeln und das Bürgerschießen.

Er erwähnte auch die große Anzahl an runden Geburtstagen im vergangenen Vereinsjahr und hob als Höhepunkt die Stadtmeisterschaft 2016, bei der der SKC Bavaria Ausrichter war, hervor. Sein Dank galt hier allen Mitgliedern, da sie sich bei der Organisation und der Durchführung der Veranstaltung vorbildlich eingesetzt und engagiert haben. "Es war eine Superveranstaltung mit vielen Teilnehmern und als Schlusspunkt eine schöne Siegerehrung." Preisinger betonte aber auch den Trainingsfleiß und den Zusammenhalt im Verein, der auch durch die Teilnahme an vielen Veranstaltungen immer wieder gezeigt werde.

Dank zollte der Vorsitzende der Vorstandschaft für ihre ständige Unterstützung und besonders Andreas Koch für die Gestaltung einer perfekten Homepage. Es folgten die Berichte der Sportwarte. Claudia Roßkopf berichtete für die Damen über die abgelaufene Saison. Die Meisterschaft in der Verbandsliga entschied sich erst im letzten Punktekampf gegen den SKC Schirnding. Den verloren die Damen knapp mit 1701 : 1708 Holz und erreichten somit nur den dritten Tabellenplatz.

Starke Bettina Koch


Bettina Koch erreichte bei der KVOO-Einzelschnittwertung mit 449 Holz den 1. Platz. Bei den Stadtmeisterschaften gewann sie bereits zum 14. Mal den Titel der Stadtmeisterin, Bettina Lux wurde Dritte. Im Tandem holten sich Melanie Dellner und Johanna Lux den Titel und auch den Pokal für die beste Mannschaft durfte man mit nach Hause nehmen.

Auch Herrensportwart Harald Neumann konnte einiges über die letzte Saison berichten. Die erste Mannschaft belegte in der Verbandsoberliga den 6. Platz und die Zweite in der Verbandsliga den 3. Tabellenplatz. Die Dritte wurde in der Mix-Liga A Zweiter, wird aber in der neuen Saison aus Personalgründen nicht mehr angemeldet. Bei den Stadtmeisterschaften wurde Peter Lux Jugendstadtmeister und Andreas Berling und Lorenz Rosner belegten bei den Herren den 2. und 3. Platz.

___



Weitere Informationen:

http://www.bavaria-waldsassen.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.