Agapefeier der KAB-Senioren
Geschichte von den drei Bäumen

Pfarrvikar Pater Marianus Kerketta verteilte das Brot. Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
02.04.2016
11
0

Traditionell am Dienstag nach Ostern feierten die KAB-Senioren Agape. Vorher zelebrierte Pfarrvikar Pater Marianus Kerketta einen Gottesdienst mit Orgelbegleitung durch Lucia Wimmer und den zahlreichen Senioren in der Krankenhauskapelle.

"Agape" bedeutet "Liebesmahl": "Wir feiern, weil Gott uns liebt, ist das nicht Grund ein Fest zu feiern?", heißt es im Text, der bei der Feier im Aufenthaltsraum des Altenheimes St. Maria vorgelesen wurde. Im Kreise sitzend als Zeichen der Verbundenheit erzählten vier Sprecher eine Geschichte von den drei Bäumen: Der erste wollte so gern eine herrliche Schatztruhe werden und war sehr enttäuscht, als aus ihm eine ganz normale Futterkrippe gezimmert wurde. Der zweite Baum träumte von einem herrlichen großen Schiff und wollte mit Königen über alle Meere fahren. Auch er war enttäuscht, denn aus ihm wurde ein kleines Fischerboot hergestellt. Auch der dritte Baum wurde gefällt. Er wollte so gerne stehen bleiben und immer wenn die Leute an ihm hochschauen, sollten sie an Gott erinnert werden. Doch aus dem dritten Baum wurde ein Kreuz, an dem ein Mann genagelt wurde.

Enttäuschung wird Freude


Doch die Enttäuschung wandelte sich in Freude um. In die Futterkrippe wurde eines Nachts ein Kind gelegt, es war der größte Schatz es war das Jesuskind. In das Fischerboot stieg eines Tages ein Mann zu seinen Freunden ein und gebot den Sturm Einhalt, es war Christus der mit hinausfuhr . Doch als am Ostersonntag die Sonne aufging wusste auch der dritte Baum dass seine Wünsche in Erfüllung gegangen sind, denn das Kreuz zeigte den Menschen den Weg zu Gott.

Ein Dach für die Schule


Da das Kreuz nicht das Letzte war und Zeichen für die Überwindung des Todes wurde, schmückten die Teilnehmer das Kreuz. Pater Marianus segnete die Speisen und verteilte das Brot an die Senioren. Nach dem Essen überreichte Leiterin Rosemarie Selch 200 Euro, die während der Messfeier gesammelt wurden. Das Geld will der Pfarrvikar in seine Heimat schicken, damit die Schule endlich ein festes Dach bekommt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldsassen (185)KAB-Senioren (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.