AGW beendet Weihnachtsaktion mit der Preisverleihung
Christine Ryba gewinnt E-Bike

Nach der Preisverteilung im Raiffeisenbank-Foyer, von rechts Nils Wittmann, Lars Trinks, Wolfgang Achatz, Anita Frank, Christine Ryba, Sascha Wölfl, Selina Fuhrmann mit dem Preis ihrer Schwester Rebecca, Alfons Kliebhan, Beate Spuler, Bernhard Pöllinger, Patrick Böhm und Bürgermeister Bernd Sommer.
Vermischtes
Waldsassen
18.12.2015
135
0

Über 100 lukrative Artikel im Gesamtwert von 5000 Euro: Nicht lumpen ließen sich die Mitgliedsgeschäfte der Aktionsgemeinschaft Waldsassen und Umgebung (AGW) bei den Gewinnen für die Glückssterne-Sammelaktion. Jetzt sind die Preise verteilt worden.

Getreu dem Motto "Wo ich wohne, da will ich kaufen und kann dabei auch noch etwas gewinnen" haben sich auch in diesem Jahr die Kunden zahlreich beteiligt. Bei der Preisübergabe am Donnerstag in der Raiffeisenbank im Stiftland gab es viele strahlende Gesichter.

Wolfgang Achatz gratulierte stellvertretend für den Vorstand den Gewinnern. Die Bank stelle neben einem der Hauptgewinne gerne das Schaufenster zur Präsentation der Preise zur Verfügung. AGW-Sprecher Nils Wittmann freute sich darüber, dass die Glücksstern-Aktion, die es seit dem Jahr 2001 gibt und zum 14. Mal durchgeführt wurde, erfolgreich verlaufen ist. "Gewinner sind wir im Grunde alle", sagte Wittmann, "... weil wir Ihnen etwas verkaufen durften und Sie, weil Sie dabei etwas gewonnen haben." Ganz könne man sich die Bestellungen bei Internet-Händlern nicht mehr wegdenken. "Aber der Einkauf vor Ort schafft eben Arbeits- und Ausbildungsplätze", sagte Nils Wittmann.

Regionaler Einkauf


"Für Sie ist es sicher ein schönes Gefühl, weil Sie kurz vor Weihnachten heute beschert werden - dies zurecht weil Sie regional eingekauft und die Geschäfte damit vor Ort unterstützen haben", sagte Bürgermeister Bernd Sommer. Dank und Anerkennung sagte das Stadtoberhaupt der AGW und den Mitgliedsgeschäften und Betriebe für die Bereitstellung und Finanzierung der wieder ganz tollen Preise, gratulierte den Gewinnern und wünsche alle eine gesegnete Weihnacht.

Nils Wittmann freute sich zusammen mit seinem Helferteam, die bereitgestellten Preise überreichen und dabei in glückliche Gesichter schauen zu dürfen. Spannend wurde es dann für all jene, die während der Preisverteilung noch nicht aufgerufen worden waren noch mit leeren Händen dastanden. Dies aber ändert sich dann schnell: Anita Frank freute sich über einen Staubsauger der Firma Lindinger, Beate Spuler über ein Bobbycar von Enslein-Schönberger, Sascha Wölfl über einen Fitnessgutschein von Toms Sportlounge, Lars Trinks über den Weber-Grill, gestiftet vor der Raiffeisenbank im Stiftland, Rebecca Fuhrmann über einen Tablet-PC der AGW und Christine Ryba über das Ghost-E-Bike der Bike-Station. Abschließend lud Wolfgang Achatz namens der Raiffeisenbank im Stiftland alle Besucher zu einem Glas Sekt und süßem Gebäck ein.

Entenbraten und weitere SachpreiseNeben den 30 Entenbraten, deren Gewinner bereits vorab benachrichtigt worden waren und diese schon abholen konnten, durften sich 10 Preisträger freuen über Lebkuchenpräsente der Bäckerei Rosner sowie 10 weitere über Kondrauer-Getränke-Geschenkkartons. Sie waren heuer zusätzlich mit Preisen von der Firma Wefra, der Metzgerei Josef Malzer, der Sparkasse und der Commerzbank bestückt. Ferner gab es 10 Gutscheine von Optik-Wolfsegger, weitere 10 Preise steuerte das Kurmittelhaus Sibyllenbad bei. Außerdem gab es wieder eine Reihe Gutscheine der Gastronomiebetriebe, Gutscheine von Friseur Kliebhan, Schuh-Geyer, Isolde Appl und diverse Einzelpreise - von Dyrbusch-Uhl, Beatrix Scharnagl, Optik Fuchs, Gutscheine der Metzgerei Friedl und Geschenkkorb Max Malzer und Reisebüro Stowasser und Gärtnerei Gammanick, die etwa ein großes Windlicht für die Terrasse zur Verfügung gestellt hatte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Aktionsgemeinschaft (1)Glückssterne (1)AGW (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.