Asylbewerber aus Waldsassen beim Erste-Hilfe-Kurs

Vermischtes
Waldsassen
29.07.2016
30
0

Richtiges Verhalten bei medizinischen Notfällen eigneten sich Asylbewerber aus Waldsassen an. Bei einem Erste-Hilfe-Kurs im BRK-Heim erwarben sie lebenswichtigen Verhaltensregeln - stabile Seitenlagen, Reanimation, Stillen von starken Blutungen, Verhalten bei Vergiftung und mehr. Mit großem Ehrgeiz und Freude nahmen die Asylbewerber an der theoretischen und praktischen Ausbildung teil. Unterrichtet wurde die internationale Gruppe bestehend aus Irakern, Syrern, Aserbeidschanern von Raimund Köstler, Wachleiter in Mitterteich. Lehrgangsleiter war Daniel Schenkl (vordere Reihe, 2. von links). Organisiert worden war das Angebot von Martina Saller, die sich engagiert im Waldsasssener Asyl-Helferkreis einbringt, in Abstimmung mit BRK-Bereitschaftsleiter Helmut Zeitler. Bild: hfz

Weitere Beiträge zu den Themen: Asylbewerber (61)Erste-Hilfe-Kurs (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.