Aufwendige Abladeaktion
Bodenplatten für die Gruft

Mit dem Stapler sind die Paletten entladen und über die Schwanengasse zur Basilika gebracht worden. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
08.08.2016
59
0

Anlass für die Aktion: Die Sanierungsarbeiten in der Gruft unter der Basilika: Ein Sattelzug, der die Bodenplatten für die Krypta geladen hatte, war kürzlich vor der evangelischen Kirche am Johannisplatz geparkt.

Die Paletten wurden mit einem Stapler von der Ladefläche geholt, danach über die Schwanengasse und an der Parkanlage vorbei an die Rückseite der Basilika gebracht und zwischengelagert. Dort gibt es ein Tor zur Gruft, wo die Bodenplatten in den nächsten Wochen verlegt werden. Kirchenpfleger Martin Rosner erklärte auf NT-Anfrage, dass die Platten in Splitt verlegt werden. Damit solle sich das Raumklima in der Gruft besser regeln. Das Verlegen der Platten, die wie bisher in rot und weiß gehalten sind, soll noch im September beendet sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.