Auszeichnung für ehrenamtliche Helfer im Seniorenheim St. Martin
Die Engel suchen Verstärkung

Von links Gemeindereferentin Gertrud Hankl mit den ehrenamtlichen Helferinnen Angela Hecht, Marianne Neudert, Gertrud Hecht, die Leiterin "Soziale Betreuung" Kathrin Dietz und Heimleiter Bernhard Riedl. In der hinteren Reihe (von links) Betreuungs-Assistentin Michaela Kappelmann und Pflegedienstleiterin Andrea Eckstein. Bild: kdi
Vermischtes
Waldsassen
25.01.2016
125
0

Sie helfen im Seniorenheim St. Martin beim wöchentlichen Kaffeekränzchen, bei Ausflügen, bei allen Festen und Veranstaltungen und auch sonst wo sie behilflich sein können: Drei Frauen - Angela Hecht und Gertrud Hecht aus Marktredwitz sowie Marianne Neudert aus Arzberg sind für die Heimbewohner und das ganze Haus wahre Engel.

Über viele Jahre lernten sie so einen großen Teil der Bewohner kennen, führen mit ihnen persönliche Gespräche, helfen bei den Mahlzeiten - sie helfen halt einfach da wo sie gebraucht werden. Heimleiter Bernhard Riedl und die Leiterin Soziale Betreuung Kathrin Dietz bedankten sich nun bei den Damen mit einem Geschenk für ihre schon langjährige ehrenamtliche Hilfe.

Auch Gemeindereferentin Gertrud Hankl sprach sich lobend auch im Namen von Pfarrer Thomas Vogl über die stets freiwilligen Leistungen aus und äußerte sich erstaunt darüber, dass diese die langen Wegstrecken von Marktredwitz und Arzberg nie scheuen, um im Seniorenheim hilfreich tätig sein zu können - und das bei jedem Wetter. Kathrin Dietz führte noch an, dass sie sich dennoch über weitere freiwillige ehrenamtliche Unterstützung freuen würde, käme diese doch hauptsächlich den Heimbewohnern zu Gute. Man brauche sich nur bei Heimleiter Bernhard Riedl oder bei ihr, Kathrin Dietz melden, unter Telefon 0 96 32/925 30.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ehrenamt (182)Seniorenheim St. Martin (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.