Backen wie in alten Zeiten

Die Umweltstation Waldsassen bietet auch heuer wieder einen Holzofen-Backkurs mit Andrea Mack (rechts) an. Archivbild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
25.08.2016
35
0

Es ist eine ganz besondere Aromanote, die ein Holzbackofen Brot, Kuchen oder Pizza verleiht. Wer das Backen mit einem solchen Ofen ausprobieren will, kann am Samstag, 17. September, in den Naturerlebnisgarten der Abtei Waldsassen kommen.

"Backen wie zu Großmutters Zeiten" lautet das Motto eines Kurses der Umweltstation. Die Leitung liegt bei Andrea Mack, Biologin und leidenschaftliche Holzbackofenbäckerin. Sie macht die Teilnehmer mit der Materie vertraut und erklärt ihnen unter anderem, wie sich die unterschiedlichen Wärmephasen eines Holzbackofens optimal nutzen lassen.

"Erleben Sie hautnah mit, wie früher kooperativ gebacken wurde, welche Arbeitsschritte nötig sind, um einen Holzbackofen anzuheizen und für das Backen vorzubereiten. Der Lohn ist der Genuss echter Holzofenpizzen, selber gebackenen Brotes und weiterer Leckereien, gebacken mit Hilfe von einheimischem Holz im Sinne nachhaltiger Kreislaufwirtschaft", heißt es in der Programmbeschreibung. Der Kurs beginnt um 10 Uhr und dauert bis 15 Uhr. Um in den Garten zu gelangen, sollte der Eingang in der Brauhausstraße genutzt werden. Mit der Teilnahmegebühr von 35 Euro ist auch eine Brotzeit abgedeckt. Mitzubringen ist eine Schürze. Anmeldungen nimmt die Umweltstation unter Telefon 09632/92 00 44 entgegen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Abtei Waldsassen (19)Umweltstation Waldsassen (26)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.