BRK-Kreisverband freut sich über 16 neue Gruppenführer - Bei Rahmenübung Wissen unter Beweis ...
BRK-Kreisverband freut sich über 16 neue Gruppenführer

BRK-Ausbilder Wolfgang Rosner (Zweiter von links) mit den 16 frischgebackenen Gruppenführern Sanitätsdienst.
Vermischtes
Waldsassen
06.06.2016
28
0

Die sachgerechte und verantwortungsvolle Führung von Einsatzeinheiten im BRK, wie den Schnell-Einsatz-Gruppen, erfordert einiges ans Grundlagenwissen und Praxiserfahrung. Aufbauend auf den Lehrgang "Führen im Einsatz I", haben die Teilnehmer ihr Wissen vertieft und sich mit den einsatztaktischen Besonderheiten des Sanitätsdienstes auseinander gesetzt. Mit Abschluss des Ausbildungswochenendes im Rot-Kreuz-Zentrum Waldsassen dürfen 16 frischgebackenen Gruppenführer nunmehr zwei blaue Sterne auf Brust und Schulter tragen.

Zur Einführung erklärte BRK-Ausbilder Wolfgang Rosner, was überhaupt eine Gruppe im Einsatz ist und welche Funktionen der Gruppenführer wahrnimmt. Ebenso wurde sich intensiver mit den Inhalten der Dienstvorschrift 100 "Führung und Leitung im Einsatz" beschäftigt. Als wichtiger Punkt für die Nachwuchsführungskräfte wurde auch der Bereich Stress und Stressbewältigung im und nach dem Einsatz behandelt. Um das neu erlernte Wissen gleich unter Beweis stellen zu können, bereitete Rosner zum Abschluss eine Rahmenübung vor, in der die künftigen Gruppenführer mit vielen Herausforderungen der Einsatzführung konfrontiert wurden.

Daniela Prechtl (Bereitschaft Erbendorf), Kilian Frauenholz, Sven Hupas, Melissa Pregler (Kemnath), Ilona Gruber, Robert Hoyer, Manuel Maierhöfer, Natalie Wölfl (Mitterteich), Tobias Birkner, Hans Maenner (Tirschenreuth), Jürgen Maske, Christian Rosner, Dominic Sommer (Waldsassen), Ralf Arnold, Manuela Görschel und Edwin Urlich (Wiesau) heißen die ehrenamtlichen Einsatzkräfte, die ein Wochenende erfolgreich in die Ausbildung zum Gruppenführer Sanitätsdienst investiert haben und Dank BRK-Ausbilder Wolfgang Rosner nicht in ein zentrales BRK-Ausbildungshaus reisen mussten, da er den Lehrgang im eigenen Kreisverband organisiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.