Eingeschränkte Öffnungszeiten wegen Mindestlohns
Besucherzahl im Museum bricht dramatisch ein

Vermischtes
Waldsassen
18.03.2016
30
0

Die Besucherzahl im Stiftlandmuseum 2015 ist gegenüber den Vorjahren stark eingebrochen. Darauf wird im Rechenschaftsbericht der Museumsleitung hingewiesen, der den Mitgliedern des Gerwig-Kreises bei der Jahreshauptversammlung vorlag (wir berichteten). Das 41. Geschäftsjahr und damit der Museumsbetrieb sei beeinflusst worden durch die Entscheidung der Stadtverwaltung, das Museum ab 2015 am Montag und Dienstag ab September auch vormittags geschlossen zu halten. Damit würden die Vorgaben des gesetzlichen Mindestlohns für die Aufsichtskräfte berücksichtigt. Durch die Einschränkung der Öffnungszeiten ist im Jahr 2015 die Besucherzahl um 37,5 Prozent eingebrochen. Insgesamt wurden 2654 (Vorjahr 4247) Personen registriert. Trotzdem freue man sich unter anderen über Worte wie diese im Gästebuch: "Das Museum war sehr interessant, liebe Grüße aus München, Moosburg, Bayreuth und Kronach - viele Erinnerungen wurden wach!" Große Bewunderung fanden dem Bericht zufolge die beiden Sonderausstellungen "Porzellan - das weiße Gold aus Waldsassen", "Unser tägliches Brot - Ernährung einst und heute" sowie "150 Jahre Eisenbahn im Stiftland" und "Schätze des Egerland" mit dem tschechischen Archäologen Michal Beranek.

Bei der Jahreshauptversammlung vorgestellt worden ist auch das Jahresprogramm des Gerwig-Kreises mit vielen interessanten Terminen - unter anderem am 23. April unter Leitung von Gerhard Paintner die traditionelle Frühjahrs-Wanderung, am 28. Mai das Köllergrün-Fest. Am 26. Juni beteiligt sich der Gerwig-Kreis mit der historischen Gruppe am 41. Bayerischen Nordgautag in Neumarkt in der Oberpfalz. Am 24. Juli ist der Gerwig-Kreis mit beteiligt an den Feierlichkeiten der Stadt Mitterteich zum Jubiläum "Der Freibrief von 1516 - 500 Jahre Markt- und Baurecht".
Weitere Beiträge zu den Themen: Stiftlandmuseum Waldsassen (4)Gerwig-Kreis (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.