Eröffnung am Freitag
Krippenweg am Diepold-Brunnen

Auch Buben der Realschule im Stiftland haben wieder einen der acht Krippenkästen neu ausstaffiert. Bild: kgg
Vermischtes
Waldsassen
24.11.2016
36
0

Wieder ist es Krippenfreunden um Heimatpfleger Robert Treml gelungen: Acht Krippenkästen auf dem Diepold-Brunnen am Basilikaplatz sind mit großer Sorgfalt mit Szenen der Geburt Jesu ausgestattet. Die Idee dafür hatte einst der frühere Bürgermeister Hans Schraml.

Schon vor einer Woche waren die Krippenkästen am städtischen Bauhof aus dem Lager hervorgeholt und von den Krippenfreunden schon vorab mit Moos und Sträuchern bestückt worden. Am Donnerstagvormittag wurden die Kästen dann vom Bauhof zum Brunnen transportiert und aufgestellt. Am Nachmittag wurden dann die Krippenfreunde noch einmal aktiv. Sie platzierten mit bewundernswerter Geduld auf dem hügeligen Moos die Figuren.

Heimatpfleger und Krippenfreund Robert Treml ist immer wieder auf der Suche um Personen zu finden, die über die Advent- und Weihnachtszeit ihre Krippen hier zur Verfügung stellen. Mit Ruth Stierstorfer und Marco Stark konnten zwei neue Krippenfreunde dazu begeistert werden. So ist am Basilika wieder ein kleiner und feiner Krippenweg zustande gekommen. Er wird am Freitag Abend eröffnet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.