Feuerwehr finanziert Ersatzbeschaffung größtenteils mit Sommerfest-Erlösen, Beiträgen, Spenden
Neuer Einsatzleitwagen

Vorsitzender Dr. Wolfgang Fortelny (rechts) und Kommandant Tobias Tippmann vor dem neuen Einsatzleitwagen. Die Investition schultert die Feuerwehr aus eigener Kraft - mit den Sommerfest-Erlösen, Mitgliedsbeiträgen und diversen Spenden. Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
10.03.2016
288
0

Nicht alle Autos der Feuerwehr werden finanziell gefördert. Die Waldsassener halfen sich deshalb selbst. Und griffen tief in die Kasse.

Kommenden Samstag wird das neue Auto kirchlich gesegnet und in Dienst gestellt: Als Ersatz für den VW-Passat ist ein VW Amarok als Einsatzleitwagen 10/1 angeschafft worden. Gute 20 Jahre hatte der alte Kombi schon auf dem Fahrgestell und 30 000 Kilometer auf dem Tacho. "Wir haben uns entschlossen, das neue Fahrzeug mit 80 Prozent zu bezuschussen", freut sich Tobias Tippmann und ist dem Vereinsvorsitzenden Dr. Wolfgang Fortelny dankbar, dass die Finanzierung auf diese Weise gut gelungen ist.

40 000 Euro aus der Kasse


Mit der Firma Enslein-Schönberger hatte die Waldsassener Feuerwehr einen ortsansässigen Liferanten gewählt, die feuerwehrtechnische Ausbau erfolgte durch die Firma Was aus Wietmarschen. "Das Unternehmen an der niederländischen Grenze baut alle Rettungswägen für Bayern", informiert Tobias Tippmann. Das Auto war von dort am Rosenmontag eingetroffen. In den vergangenen Wochen waren die Gerätschaften sind auf der Ladefläche in einem Regalsystem der Firma Würth untergebracht worden. Die Beklebung hatte die Firma Heinzl gestiftet. Die Investitionssumme beträgt laut Tobias Tippmann rund 50 000 Euro, wovon 40 000 Euro der Feuerwehrverein übernimmt. "Dieses Geld kommt aus den Sommerfesterlösen der letzten Jahre, von Mitgliedsbeiträgen und diverse Spenden verschiedener Bürger." (Info-Kasten)

Einsatzfahrzeug auch für unwegsames GeländeDas neue Einsatzfahrzeug der Waldsassener Feuerwehr wird von einem 180 PS starken DSG-Automatikgetriebe angetrieben und ist für unwegsames Gelände sehr geeignet. Es können bis zu vier Personen mit dem Fahrzeug transportiert werden. Nachdem die Ladefläche nur einseitig mit einem Regalsystem ausgestattet ist, besteht auf der rechten Seite die Möglichkeit, dass Material zugeladen werden kann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.