Für Zeitung täglich unterwegs

Vermischtes
Waldsassen
01.12.2016
17
0

Auch der Bürgermeister schätzt es, schon in aller Herrgottsfrühe seine Zeitung im Briefkasten vorzufinden. Beim Trägertreffen versprach Bernd Sommer, dass die Kommunen auch im kommenden Jahr für gut gefüllte Seiten sorgen. Die Zusammenkunft der Zusteller dürfte damit gesichert sein.

Nach einjähriger Unterbrechung hatten die Oberpfalz-Medien am Dienstag wieder zum Trägertreffen in die Klosterstadt Waldsassen eingeladen. Die Zusteller kamen in großer Zahl in den Saal des katholischen Jugendheimes. Vertriebsberater Theodor Scharl und der neue Gesamtvertriebsleiter Jochen Fröhlich begrüßten die Zeitungsausträger.

Im vergangenen Jahr habe man pausiert, weil das Interesse etwas nachgelassen habe, sagte Scharl. Der heutige Besuch zeige jedoch, dass man an diesem geselligen Zusammensein festhalten solle, freuten sich Scharl und sein Stellvertreter Robert Giehrl. Bernd Sommer übermittelte auch die Grüße seiner Bürgermeisterkollegen. "Ich weiß es persönlich zu schätzen, in aller Herrgottsfrühe die Zeitung schon vorzufinden und hoffe, dass dies auch alle anderen Leser tun." Sommer wünschte den Austrägern, dass sie gerade in der vorweihnachtlichen Zeit von den Lesern mit einem Dankeschön-Geschenk honoriert werden. "Es ist den Zustellern nicht hoch genug anzurechnen, gerade im Winter, wenn es stürmt und schneit, auf noch nicht geräumten und gestreuten Straßen und Gehwegen den Lesern die Zeitung zu bringen", sagte der Bürgermeister ein "Vergelt's Gott". Er versprach, dass die Kommunen auch im kommenden Jahr für reichlich Inhalte in der Zeitung sorgen werden. Den Zustellern wünschte er, dass sie von ihrer Arbeit stets unfallfrei nach Hause kommen.

Jochen Fröhlich überbrachte die Grüße der Geschäftsführung der Oberpfalz-Medien und stellte sich als neuer Gesamtvertriebsleiter vor. Der 48-Jährige führte aus, dass er diese Aufgabe am 4. Oktober von seinem Vorgänger Tobias Hagmann übernommen habe. Zuvor war er neun Jahre im Vertrieb der Mediengruppen Münchner Merkur tätig.

Fröhlich ging zunächst auf die neue Dachmarke Oberpfalz-Medien ein, die das bisherige "Medienhaus Der neue Tag" ersetzt. "Das geschah nicht, weil wir gekauft oder übernommen worden sind, sondern weil das Medienhaus mehr als nur eine Tageszeitung ist und wir als Anbieter Oberpfalz-Medien in einer Region mit Zukunft sind", sagte der Vertriebsleiter.

PZO-Betriebsrätin Regina Klein überbrachte die Grüße des Personalrates. Sie richtete an die Austräger den Appell, bei der Zustellungsarbeit unbedingt die gelben Warnwesten zu tragen. Ansonsten drohten bei Unfällen große Schwierigkeiten mit der Versicherung. "Jetzt in der Winterzeit sollte man auch auf die Spikes nicht verzichten", sagte die Vertreterin der Presse-Zustellgesellschaft und wünschte allen eine unfallfreie Zeit.

Nach der Ehrung (Kasten) wurden die Austräger mit Kaffee und von Jugendheim-Wirtin Maria Friedl selbst gebackenem Kuchen verwöhnt. Später gab es noch ein Abendessen.

Treue Zusteller ausgezeichnetDie Vertriebsberater Theodor Scharl und Robert Giehrl zeichneten zusammen mit Gesamtvertriebsleiter Jochen Fröhlich eine Reihe von Zeitungsausträgern für ihr langjähriges Engagement mit Urkunden und Geschenken aus. 10 Jahre : Heike Franke und Evi Siller, beide Waldsassen; Klara Buckenlei, Plößberg; Agnes Klemt, Pfaffenreuth und Werner Weigl, Bärnau. 15 Jahre : Johann Lippert, Leonberg; Brigitta Weiss, Tirschenreuth; Ulrike Schreier, Leonberg und Roswitha Bäuml, Tirschenreuth: 20 Jahre : Frieda Bächer, Wiesau; Else Bayer, Waldershof. 25 Jahre : Maria Scharnagl, Querenbach; Petra Franke, Waldsassen. 30 Jahre : Marianne Faltis, Tirschenreuth; Agnes Wührl, Hungenberg, und Josef Haberkorn, Dobrigau. (kgg)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.