Fundiertes Kräuter-Wissen

Vermischtes
Waldsassen
22.01.2016
13
0

Das Angebot wendet sich an Kräuterliebhaber und Naturfreunde: Am 29. April beginnt die neue und mittlerweile neunte Kräuterführerausbildung unter Leitung der Umweltstation.

Der Kurs vermittelt Teilnehmern fundiertes Wissen rund um heimische Wild- und Kulturkräuter, heißt es in der Pressemitteilung von Michael Selinger dem Leiter der Umweltstation. An insgesamt acht teilweise verlängerten Wochenenden zwischen April und Oktober dürfen sich die Kursteilnehmer von erfahrenen Referenten für die Natur und ihre Vielfalt und deren reichem Potpourri an Verwendungsmöglichkeiten als Wildgemüse, Heilpflanzen oder Naturkosmetik begeistern lassen. Lehren über die Naturheilkunde von Pfarrer Sebastian Kneipp bis Hildegard von Bingen runden den Kurs ab und geben ihm gleichzeitig einen einzigartigen Charme. Die Umweltstation bietet für ihre Kräuterführer zudem einen einzigartigen Ausbildungsort im wunderschönen Kloster-Naturerlebnisgarten - mit bestehender Vernetzungs-Plattform.

Dieses Jahr findet unter anderem am 26. Juni das erste Internationale Kräuterfestival statt, außerdem steht Absolventen ein Fortbildungsangebot im Jahresprogramm der Umweltstation zur Verfügung. Nähere Informationen im Internet, über Mail umweltstation-waldsassen@web.de oder unter Telefon 09632/9200-44.

___



Weitere Informationen im Internet:

www.kubz.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.