Gemeinsam eine starke Truppe

Wahlen bei der Reservistenkameradschaft Waldsassen: Im Bild von links Bruno Salomon, Werner Eckstein, Kreisorganisationsleiter Günter Bogner, Michael Filchner, Wolfgang Filchner, Gerhard Bötzl, Sebastian Baumgartner, Ernst Baumgartner und Siegfried Beyer. Bild: kdi
Vermischtes
Waldsassen
07.04.2016
55
0

Das Kesselfleisch der Reservisten geht stets weg wie andernorts warme Semmeln. Doch nicht nur beim Bürgerfest sind die Mitglieder aktiv. Das zeigen die Rückblicke in der Jahresversammlung.

Die Mitglieder der Artillerie- und Reservistenvereinigung Waldsassen und Umgebung sowie der Reservistenkameradschaft Waldsassen trafen sich zur gemeinsamen Jahreshauptversammlung im Vereinslokal "Schmid-Papierer". 64 Mitglieder zählte die Reservistenkameradschaft zu Beginn des Jahres 2016.

Reinerlös überreicht


Gerhard Paintner, Vorsitzender der Artillerievereinigung, erinnerte an zahlreiche gemeinsame Aktionen mit den Reservisten. Als einen Teil der Öffentlichkeitsarbeit bezeichnete Paintner die Beteiligung am Bürgerfest mit dem Verkauf von Kesselfleisch, Brezen, Käse und frisch gebratenen Hamburgern. "Trotz des witterungsbedingten rückläufigen Umsatzes konnte ein Reinerlös von rund 300 Euro an die Stadt abgeführt werden." Wie sich allerdings der Wegfall des gegenüberliegenden beliebten Dotsch-Standes der KAB auf den künftigen Absatz auswirke, bleibe abzuwarten. Der Vorsitzende dankte allen Mitarbeitern und Helfern für den Einsatz. Auch Bruno Salomon, der Vorsitzende der Reservistenkameradschaft, hielt Rückschau auf gemeinsame Aktivitäten. Er verweis auf den Besuch von Neujahrsempfängen und den Stand beim Bürgerfest. Seit dem zweiten Bürgerfest waren die Reservisten jeweils mit einem Stand beim "Unteren Malzer" vertreten und konnten in den zurückliegenden 15 Jahren rund 7700 Euro Reinerlös erwirtschaften. Mit acht Mann beteiligten sich die Reservisten an der Betreuungsfahrt der Kreisgruppe nach Parkstein mit Besichtigung der Burgruine und des Vulkanmuseums. Der Vereinsausflug führte nach Zwickau. Aus dem Besuch einer Abordnung an der Schlauchbootregatta der Reservisten-Kreisgruppe Oberfranken-Ost in Selb mit Gegenbesuch beim Biwak erhoffe man sich, so Salomon, eine punktuelle Zusammenarbeit.

Das traditionelle Biwak bei der Allerheiligenkirche in zivil-militärischer Zusammenarbeit mit dem THW Marktredwitz war als Sicherung einsturzgefährdeter Gebäude nach Sturmschäden ausgelegt. Dabei kamen das "Abstützsystem Holz" und technische Ausrüstungen des THW und der Feuerwehr Waldsassen zum Einsatz (wir berichteten). Salomon dankte allen Sammlern und Spendern zugunsten der Kriegsgräberfürsorge. Von 2000 bis 2015 summiert sich das Sammelergebnis auf über 19 000 Euro. Als wesentlichen Teil der Vereinsarbeit bezeichnete Bruno Salomon Schießveranstaltungen. So haben die Reservisten gemeinsam mit dem Österreichischen Kriegerkorps am 34. Kreisjägerschießen in Innsbruck teilgenommen (wir berichteten). Zudem gab es je eine Vereinsmeisterschaft mit der Dienstpistole und dem KK-Gewehr sowie diverse Trainingsschießen zur Vorbereitung auf die Kreismeisterschaft. Dort konnte die Mannschaft mit dem KK-Gewehr im Dreistellungskampf den zweiten Platz belegen. Katja Jakobi erreichte in der Damenklasse-Einzelwertung den ersten Platz. Im Schießen mit Handfeuerwaffen kam die Mannschaft auf Platz sechs. Die Auszeichnung der Vereinsmeister erfolgte bereits bei der Adventfeier im Dezember.

Marsch der Verbundenheit


Kreisorganisationsleiter Günter Bogner kündigte den "Marsch der Verbundenheit für unsere Soldaten im Einsatz" des Verbandes der Reservisten der Deutschen Bundeswehr - Landesgruppe Bayern - an. Dieser führt in acht Etappen im Zeitraum von 10. bis 17. September von Rettenbach im Landkreis Cham durch die Oberpfalz bis nach Weiden. Ausgangs- und Endpunkt der Teilabschnitte sind jeweils Orte mit Reservistenkameradschaften.

VorstandswahlKreisorganisationsleiter Günter Bogner leitete die Vorstandswahl der Reservisten. Hier das Ergebnis: erster Vorsitzender Bruno Salomon, zweiter Vorsitzender Werner Eckstein. Weitere Stellvertreter sind Ernst Baumgartner und Michael Filchner. Kassenwart bleibt Gerhard Bötzl und Schriftführer Siegfried Beyer. Als neue Revisoren wurden Wolfgang Filchner und Sebastian Baumgartner gewählt. Delegierte zur Kreisversammlung sind neben Vorsitzendem Bruno Salomon Andreas Baumgartner, Sebastian Baumgartner, Matthias Blay und Roman Eckstein. (kdi)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.