Grundschüler treffen in Eger/Cheb tschechische Freunde
Minigolf und Folterkammer

Kinder der Partnerschule Sokolov/CZ trafen die Mädchen und Buben der Markgraf-Diepold-Grundschule in Waldsassens Nachbarstadt Eger/Cheb. Dort spielten die Schüler gemeinsam Miningolf. Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
24.06.2016
31
0

Kinder der Klasse 3b der Markgraf-Diepold-Grundschule freuten sich auf ein Wiedersehen mit der tschechischen Partnerklasse aus Sokolov. Gemeinsam mit der Tschechischlehrerin Irena Zandt, Rektorin Maria Piendl und Klassenleiterin Christina Trenner trafen sich die beiden Klassen in Eger (Cheb).

Gestik und Mimik


Nach kurzer Busfahrt erwarteten die Waldsassener die Partnerklasse am Parkplatz vor dem ehemaligen Gartenschaugelände. Dort erkundeten die Mädchen und Buben eifrig den Abenteuer- und Wasserspielplatz. Wenig später am Minigolfplatz verständigten sich die tschechischen und deutschen Kinder auf Englisch. Deutsche Kinder aus der Arbeitsgemeinschaft (AG) Tschechisch kommunizierten sogar in der anderen Sprache. Außerdem klärten die Mädchen und Buben vieles über Gestik und Mimik. "Schließlich ist ein strahlendes Kinderlachen für alle verständlich", heißt es in der Pressemitteilung der Schule.

Nächstes Ziel: Die Kaiserburg. Zweisprachig informierte die Führerin über das Bauwerk. Besonders faszinierte die Mädchen und Jungen, neben dem schwarzen Turm aus Basaltstein, die romanische Doppelkapelle. Den Abschluss des Besuchs bildete ein Blick in die Rüst- und Folterkammer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Maria Piendl (2)Markgraf-Diepold-Grundschule (16)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.