Grundschule zeichnet erfolgreiche Schüler aus
Sport, Lesen, Mathe und Musik

Kinder der Markgraf-Diepold-Grundschule waren dieses Schuljahr bei Wettbewerben vorne mit dabei. Die erfolgreichsten Kinder (zusammen mit Lehrer Achim Neubauer sowie Förderlehrer Bernhard Panrucker und Schulleiterin Maria Piendl, von links) sind jetzt in der Aula vor großem Publikum besonders geehrt worden. Bild: hfz
Vermischtes
Waldsassen
29.07.2016
30
0

Zum Schuljahresende standen noch besondere Ehrungen an: In der Aula der Markgraf-Diepold-Grundschule Waldsassen bekamen unter dem Beifall aller 210 Kinder Auszeichnungen für ihre Erfolge bei diversen Wettbewerben.

Gold, Silber und Bronze


Schul-Sportbeauftragter Lehrer Achim Neubauer überreichte an die Besten in Leichtathletik beim Sportfest Medaillen: Bronze erhielten Sara Bodenstein (Klasse 3b) und Johannes Schwientek (2b), Silber ging an Ida Ernstberger (4a) und David Pasevich (2a). Die beiden Schulsieger Daniela Codlova (4a) und Tim Gmeiner (1b) sind mit Goldmedaillen ausgezeichnet worden.

Beim Schul-Schwimmwettbewerb der Wasserwacht belegte bei den ersten und zweiten Klassen die 2a den 20. Rang, bei den dritten und vierten Klassen die 4b den 16. Platz. Förderlehrer Bernhard Panrucker überreichte Urkunden und ein kleines Präsent. "Die Grundschule Waldsassen nahm übrigens als einzige Oberpfälzer Schule daran teil", heißt es dazu in der Pressemitteilung. Bei der Ehrung der Klassenbesten des Leseprogramms "Antolin" überreichte Schulleiterin Maria Piendl jedem Kind ein Buch. Die meisten Punkte erzielten: Mauro Ernstberger, 1a, Linda Greger, 1b, Jakob Siller, 2a, Tim Männer, 2b, Vanessa Riedl, 3a, Dominik Katsikis, 3b, Jakob Fischer, 4a und mit gleicher Punktezahl Till Scharnagl und Lukas Lang, beide aus der 4b. Mauro Ernstberger schaffte dabei über 4000 Punkte.

Schwierige Aufgaben


Auch am Mathematik-Wettbewerb Känguru beteiligte sich die Grundschule. Die 30 besten Mathematiker aus den Jahrgangsstufen 3 und 4 tüftelten an den schweren Aufgaben. Jakob Fischer (4a) erreichte hier die drittbeste Punktzahl der Schule und Benjamin Härtl (4b) die zweitbeste. Mit weitem Vorsprung Sieger wurde Leonhard Kraus (4a) Sieger.

Die Lehrerinnen Birgitta Hösl und Christina Trenner beteiligten sich mit einigen Klassen am "Aktionstag Musik". Auch hierfür gab es als Belohnung eine Urkunde.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.