Info-Abend zum Übertritt an Mädchenrealschule
Begleiter beim Eingewöhnen

Vermischtes
Waldsassen
19.02.2016
44
0

Eine Informationsveranstaltung zum Übertritt in die 5. Jahrgangsstufe der Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen wird am Mittwoch, 24. Februar, um 19 Uhr in der Aula des Klosters Waldsassen (Eingang im Klosterhof) angeboten. Übertreten können Schülerinnen, die derzeit eine 4. Klasse Grundschule oder eine 5. Klasse Mittelschule besuchen.

Am Informationsabend teilnehmen können auch Mädchen, um die zukünftige Schule näher kennenzulernen. Schulleiterin Kerstin Reiter, Konrektor Alfred Benkner, Beratungslehrkraft Gerhard Skupin, Sr. M. Raphaela vom Schulträger sowie Verbindungslehrerin Carmen Henning mit den Schülersprecherinnen stellen die Realschule vor und geben einen umfassenden Einblick in das Schulleben. Ein Rundgang durch das Schulhaus mit der Besichtigung der Fachräume und Klassenzimmer schließt die Infoveranstaltung ab.

Ein besonderes Plus stellt vor allem die Ganztagsbetreuung an der Mädchenrealschule dar. Die Mädchen haben in der 5. und 6. Jahrgangsstufe die Möglichkeit die gebundene Ganztagsklasse zu besuchen, in der die Schülerinnen acht Stunden mehr Lernzeit in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erhalten. An der Mädchenrealschule gibt es außerdem für die 5.-Klässlerinnen ein Tutorensystem mit Schülerinnen aus höheren Jahrgangsstufen. Sie sind Ansprechpartnerinnen und erleichtern den Übergang und das Eingewöhnen an der neuen Schule.

Ab der 7. Jahrgangsstufe bietet die Mädchenrealschule alle vier Wahlpflichtfächergruppen an: Es können entweder der naturwissenschaftlich-technische, der wirtschaftliche, der sprachliche Zweig mit Französisch oder der soziale Zweig gewählt werden. Außerdem werden die Schülerinnen im Pflichtfach Informationstechnologie von der 6. bis einschließlich 10. Jahrgangsstufe unterrichtet. Zur Ergänzung des Fremdsprachenunterrichts kann in der 10. Jahrgangsstufe das Fach Geschichte auf Englisch gewählt werden. Die Mädchenrealschule zeichnet sich außerdem durch eine Vielzahl von Wahlfachangeboten aus, wie zum Beispiel Wirtschaftsenglisch, Tschechisch, Chor, Fußball, Tanz, Schulsanitäter und Schulschach, Technisches Zeichen/CAD oder Textiles Gestalten.

Eigenes Profil


Die Mädchenrealschule der Zisterzienserinnen Waldsassen entwickelt ein eigenes Profil, welches durch eine christliche, musische und menschliche Erziehung geprägt ist. Es wird besonderer Wert auf Ordnung, gegenseitige Hilfe und Achtung, Pünktlichkeit, Bescheidenheit sowie entsprechende Umgangsformen gelegt. (Info-Kasten)

Wahlweise bis 16 Uhr in der SchuleAn der Mädchenrealschule gibt es auch die offene Form der Ganztagsschule, die für alle Jahrgangsstufen angeboten wird. Vor allem für die Kinder, deren Eltern ganztags berufstätig sind, ist es von Vorteil, dass an der Mädchenrealschule von Montag bis Donnerstag bis 16 Uhr Schulbetrieb ist. Für die Mittagsverpflegung der Schülerinnen liefert das Gästehaus St. Joseph täglich zwei Gerichte zur Auswahl. Zur Vorstellung der Ganztagsbetreuung an der Mädchenrealschule sind auch Schülerinnen der Ganztagsklassen mit vor Ort.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.